Shia LaBeouf
© Getty Images Shia LaBeouf

Shia LaBeouf OP statt Filmrolle

Schauspieler Shia LaBeouf musste eine Filmrolle absagen: Seine Handverletzung aus dem Sommer macht ihm noch schwer zu schaffen

Es war wohl doch viel schlimmer, als es erst ausgesehen hatte: Shia LaBeouf hat immer noch schwere Probleme mit der Handverletzung, die er sich bei einem Autounfall im vergangenen Sommer zugezogen hat. Deswegen musste der 22-Jährige nun angeblich sogar die Rolle für seinen neuen Thriller "Dark Fields" absagen. Das berichtete ein Insider dem Online-Magazin "E! Online".

Zunächst war der Start der Dreharbeiten immer wieder verschoben worden, da die Verletzung erst ausheilen sollte. Doch nun muss die Hand ein weiteres Mal operiert werden. Der Insider erzählt: "Shias Hand ist vollkommen zertrümmert. Es ist schlimmer, als alle dachten".

Shia LaBeouf überschlug sich im vergangenen Juli mit seinem Auto, weil der Fahrer eines entgegenkommenden Wagens eine rote Ampel übersehen hatte.

rbr