Shia LaBeouf
© Getty Images Shia LaBeouf

Shia LaBeouf Er lässt sich kutschieren

Shia LaBeouf hat ein Jahr Fahrverbot. Damit er trotzdem bequem von A nach B kommt, hat er jetzt einen Chauffeur angeheuert

Zu Fuß unterwegs in Amerika? Ungünstig! Aber Shia LaBeouf hat genau dieses Problem. Er darf derzeit nicht selbst ans Steuer. Denn nach einem Autounfall im vergangenen Juli hatte die Staatsanwaltschaft Shias Führerschein kassiert - aus Sicherheitsgründen. Ein ganzes Jahr hat der Star Fahrverbot. Ein eigener Chauffeur soll da jetzt Abhilfe schaffen - er fährt den Schauspieler durch Los Angeles, wann immer es nötig ist.

Doch so bequem diese Lösung für Shia LaBeouf auch sein mag, richtig wohl fühlt er sich bei dem Gedanken offenbar noch nicht. Ein Freund des Schauspielers zum "Star Magazine": "Shia setzt sich auf den Beifahrersitz. Außerdem besteht er darauf, dass der Fahrer Straßenklamotten anstelle einer Uniform trägt."

jwa