Shia Labeouf
© Wireimage.com Shia Labeouf

Shia LaBeouf Betrunken am Steuer

Schauspieler Shia LaBeouf wurde am Samstag in einen Autounfall verwickelt und anschließend verhaftet - er saß betrunken am Steuer

Gesetzestreue scheint nicht zu seinen Stärken zu gehören. Nachdem Shia LaBeouf bereits im vergangenen November wegen Trunkenheit mit dem Gesetz in Konflikt geraten war, wurde der Schauspieler am frühen Samstagmorgen in Hollywood erneut verhaftet.

Der 22-Jährige war gegen 3 Uhr Nachts in einen Auto-Crash verwickelt worden - und das unter Alkoholeinfluss. LaBeouf wollte links abbiegen, als es zu dem Unfall kam und sein Auto sich überschlug.

"Es war den anwesenden Polizisten sofort klar, dass LaBeouf betrunken war und er wurde anschließend verhaftet", erklärte der Los Angeles County Sheriff's Sergeant S. Wolf gegenüber "Associated Press".

Der "Indiana Jones"-Co-Star wurde wegen Verdachts auf Alkoholmissbrauch am Steuer angezeigt und anschließend wieder auf freien Fuß gesetzt. LaBeouf begab sich in das Cedars-Sinai Medical Center, um sich behandeln zu lassen:

Er hatte sich beim Unfall Verletzungen am Kopf, der linken Hand um am Knie zugezogen. Glücklicherweise kamen weder LaBeoufs Beifahrer noch der Fahrer des anderen Unfallwagens ernstlich zu Schaden.

Shia LaBeouf sagte später, der Unfall sei ihm "sehr peinlich". Bleibt zu hoffen, dass der Überschlag ihn zur Vernunft gebracht hat und er künftig die Finger von zuviel Alkohol lassen wird. Die Filmcrew am Set von "Transformers 2" dürfte von der Entgleisung des Schauspielers wenig begeistert sein: Wegen seiner Handverletzung müssen die Dreharbeiten für einen Monat unterbrochen werden.

gsc

Video