"Sherlock Holmes"-Premiere mit Guy Ritchie, Rachel McAdams und Robert Downey Jr.
© WireImage.com "Sherlock Holmes"-Premiere mit Guy Ritchie, Rachel McAdams und Robert Downey Jr.

Sherlock-Holmes-Premiere Starauflauf in Berlin

Sie trotzten der Eiseskälte und gaben schon mal einen Vorgeschmack auf das zu erwartende Staraufgebot der Berlinale: Guy Ritchie, Rachel McAdams und Robert Downey Jr. stellten ihren neuen Film "Sherlock Holmes" in Berlin vor

Bereits einen Abend vor der Deutschland-Premiere trafen sich Sherlock Holmes alias Robert Downey Jr. und Regisseur Guy Ritchie am Montagabend (11. Januar) zum Dinner im Berliner Restaurant Lutter & Wegner.

Robert Downey Jr. erschien mit seiner Ehefrau Susan, die trotz der Kälte noch ein paar Autogramme für die wartenden Fans unterschrieb. Im Restaurant saßen Robert und Guy Ritchie dann äußerst gut gelaunt nebeneinander und bespaßten die ganze Tischgesellschaft.

Auch der deutsche Exportschlager Diane Kruger schaute vorbei, wegen Filmvorbereitungen hält sie sich ohnehin gerade in Babelsberg auf. Anschließend ging es für die illustre Truppe noch zu einem kleinen Marsch über den verschneiten Gendarmenmarkt.

Am Dienstagabend stand für die Stars die Filmpremiere an, wie üblich unter dem Dach des Sony Centers am Potsdamer Platz. Während die Herren in ihren schicken Anzügen und dicken Mänteln warm eingepackt waren, kam Rachel Mc Adams in einem einärmeligen Kleid und auch Diane Kruger erschien bei klirrender Kälte mit kurzen Ärmeln. Mutig!

Nur einer fehlte in der Runde: Sherlock Holmes' Kollege Dr. Watson, dargestellt von Jude Law. "Der absolviert gerade eine anstrengende Promotion-Tour in der Karibik", scherzte Robert Downey Jr. laut dem "Tagesspiegel" auf der "Sherlock Holmes"-Pressekonferenz im Hotel Adlon, mit Anspielung auf Jude Laws und Sienna Millers vielbeachteten Liebesurlaub auf Barbados.

ckö