Sharon Stone
© Wireimage.com Sharon Stone

Sharon Stone Sorgerecht weg!

Schauspielerin Sharon Stone hat das Sorgerecht für ihren achtjährigen Adoptivsohn verloren. Ihr Ex Phil Bronstein soll sich von nun an allein um Roan kümmern

Schock für Sharon Stone: Der Hollywood-Star hat das Sorgerecht für seinen achtjährigen Sohn Roan verloren. Das verfügte ein Gericht und sprach Sharons Exmann Phil Bronstein das alleinige Sorgerecht zu.

Die Schauspielerin hatte beantragt, Roan aus San Francisco, wo er mit seinem Vater lebt, nach Los Angeles zu holen. Dafür hätte der Junge mitten im Schuljahr die Schule wechseln müssen. Sharon meinte, es sei gut für Roan, bei ihr und seinen zwei jüngeren Geschwistern zu leben.

Der Richter sah das anders und änderte das gemeinsame Sorgerecht in alleiniges Sorgerecht für Phil: "Das Gericht denkt nicht, dass ein Umzug im besten Interesse des Kindes wäre," so das Protokoll laut "people.com", "es findet zudem, dass Bronstein ein strukturierteres, stabileres, sichereres und gleichmäßigeres Heim bieten kann."

Diese Regelung bleibt so lange bestehen, bis eine Partei seinen Wohnort in die Nähe der anderen verlegt. Allerdings verfügte der Richter auch, dass Roan für Sharon immer erreichbar sein muss. Ihre Telefonnummern sollen in seinem Handy und dem Haustelefon eingespeichert sein.

cqu