Sharon Osbourne: Sharon Osbourne ist sichtlich aufgebracht.
© Getty Images Sharon Osbourne ist sichtlich aufgebracht.

Sharon Osbourne Streit mit Jonah Hills Bruder

Sharon Osbourne lieferte sich bei einer Gala einen Schlagabtausch mit Musikmanager Jordan Feldstein, dem Bruder von Jonah Hill. Am Ende überschüttete sie ihn mit Essen und Wasser

Auf einer Pre-Grammy-Party hat sich Sharon Osbourne mit dem Musikmanager Jordan Feldstein gestritten. Nach einem verbalen Schlagabtausch griff die 61-Jährige zu härteren Methoden und bewarf den Bruder von Jonah Hill erst mit Essen, kurz darauf beschüttete sie ihn sogar mit Wasser.

Dem Streit, der sich bereits am Samstag (25. Januar) ereignete, war eine Begegnung zwischen Feldstein und Kelly Osbourne vorausgegangen. Wie "people.com" jetzt berichtet, soll der 35-Jährige während der "Clive Davis Party" in Kellys Gegenwart über ihren Bruder Jack und dessen Frau Lisa gelästert haben. Kelly Osbourne soll sich darüber sehr aufgeregt und bei ihrer Mutter beschwert haben. Daraufhin stürmte diese an den Tisch des Managers, an dem auch Sängerin Sara Bareilles - ein Feldstein-Schützling- und Countrystar Taylor Swift saßen.

Sharon Osbourne: Sharon Osbourne griff sich ein Wasserglas und schüttete dessen Inhalt in Richtung Jordan Feldstein aus.
© Getty ImagesSharon Osbourne griff sich ein Wasserglas und schüttete dessen Inhalt in Richtung Jordan Feldstein aus.

Wie ein Augenzeuge "people.com" verriet, schrie die TV-Moderatorin den Musikmanager an, wobei sie ihre Worte mit Drohgebärden ihres Zeigefingers unterstrich. Anschließend griff sie sich einen Teller vom Tisch und kippte den Inhalt über Feldsteins Schoß. Der ergriff daraufhin die Flucht. Sharon Osbourne war aber noch nicht fertig: Sie schnappte sich ein Wasserglas und schüttete es in seine Richtung aus. "Niemand legt sich mit den Osbournes an", rief sie laut "people.com" aus.

Die anderen Gäste riefen die Sicherheitskräfte hinzu, die die Situation schließlich auflösten. "Es war sehr unangenehm, diese Szene zu beobachten", sagte ein Partygast zu "people.com".

Was genau Jordan Feldstein über Jack Osbourne gesagt hat, wurde bislang nicht bekannt. Keiner der am Streit beteiligten Personen wollte sich öffentlich dazu äußern.

Sharon Osbourne: Taylor Swift saß wie Sara Bareilles am Tisch von Jordan Feldstein und ist Zeugin des Zwischenfalls.
© Getty ImagesTaylor Swift saß wie Sara Bareilles am Tisch von Jordan Feldstein und ist Zeugin des Zwischenfalls.

Feldstein, der Künstler wie Sara Bareilles, Robin Thicke oder auch die Band Maroon 5 betreut, machte schon öfter negativ von sich reden. Zuletzt gab es Schlagzeilen über seine Hochzeit mit Francesca Fisher-Eastwood, der 20-jährigen Tochter von Clint Eastwood. Nach einer durchzechten Nacht hatten die beiden am 17 November in Las Vegas geheiratet - eine Woche später wurde die Ehe auf Wunsch von Francesca Eastwood annulliert.

Der Streit mit Sharon Osbourne hatte für den Bruder von Jonah Hill direkte Konsequenzen: Wie "The Hollywood Reporter" berichtet, feuerte Sara Bareilles ihren Manager aufgrund des Vorfalls bereits am nächsten Tag mit sofortiger Wirkung: Der 35-Jährige blieb der Grammy-Verleihung am Sonntag (26. Januar) fern.