Shakira
© Getty Shakira

Shakira Die Braut, die sich barfuß traut

Und nicht nur das: Am liebsten ließe Shakira auch gleich Kleid und Smoking weg. Sie möchte nackt heiraten. Frieren würde sie am Traumstrand ja auch nicht

Ganz in weiß? Von wegen. Latino-Queen Shakira hat ganz eigene Vorstellungen von ihrer Hochzeit. Dabei war damals im ersten Beziehungsjahr ihre Liebe zu Antonio de la Rúa, dem Sohn des zurückgetretenen argentinischen Präsidenten, auf eine harte Probe gestellt worden. Angeblich sollte er in einen Schmiergeldskandal verwickelt sein, die damals angekündigte Hochzeit wurde verschoben, auch wenn Shakira sich kämpferisch gab: "Ich werde zu Antonio stehen, egal, was passiert", sagte sie damals. Und verlobte sich anschließend mit ihm.

Geheiratet haben die beiden bis heute zwar nicht, doch die Liebe hält nach sechs Jahren felsenfest. In ihrer Phantasie hat sie ihren großen Tag aber schon genau geplant, wie sie jetzt in einem Interview verriet: "Ich träume von einer Hochzeit barfuß am Strand." Also Traumkulisse statt Staraufgebot, denn am liebsten wäre sie dann mit Antonio ganz allein und auch ohne Brautkleid und aufwendige Accessoires: "Am meisten hasse ich es, Schmuck zu tragen. Da fühle ich mich wie an Ketten gelegt! Wenn ich könnte, dann würde ich gerne immer nackt leben - wie Eva im Paradies."