Sean Connery Auch Agenten werden älter

Als "James Bond" gelang Sean Connery der Durchbruch in Hollywood. Jetzt will der 76-Jährige zu seinen Wurzeln zurückkehren

Eigentlich hatte Altmeister Sean Connery seinen Job als Schauspieler schon an den Nagel gehängt. Nach "Die Liga der außergewöhnlichen Gentlemen" im Jahr 2003 nahm der Schotte sich eine Auszeit, die endgültig sein sollte. Plötzlich ist alles anders: Jetzt kehrt der Ex-"James Bond" vielleicht sogar wieder zu seinen Wurzeln zurück: "Wenn es eine gute Rolle in einem 'Bond'-Film gäbe, würde ich da bestimmt mal einen Blick drauf werfen", so Herr Connery.

Den Agenten persönlich will er allerdings nicht mehr mimen. Die Aufgabe muss vorerst weiterhin Daniel Craig übernehmen. Sean Connery hatte für sich etwas anderes angedacht: "Wenn die Rolle gut geschrieben ist, könnte ich 'Bonds' Vater spielen, aber das würde teuer werden. Richtig teuer."