Sean Combs
© Getty Images Sean Combs

Sean Combs Sein Spitz ist tot

Trauer im Haus von Sean Combs: Der Hund des Musikers ist bei einem Unfall ums Leben gekommen

Da waren's nur noch zwei: Einer der drei Hunde von Sean Combs alias "P. Diddy" ist bei einem Unfall auf dem Anwesen des Musikers ums Leben gekommen.

Wie "radaronline" exklusiv berichtet, starb der junge Spitz Daryn am Dienstag während des Spiel mit einem von Combs' Kindern. Der Hund zerkaute einen Plastikball und erstickte offenbar an Teilen davon.

Kim Porter und die Kinder sind untröstlich - auch wenn der Familie noch Daryns Geschwister Dusty und Diamond bleiben. Sean Combs hat seinen verstorbenen Hund derweil von einem Assistenten in den "Calabasas Pet Memorial Park" bringen lassen, dort soll der Spitz eingeäschert werden.

gsc