Sasha
© Getty Images Sasha

Sasha Ab in die Pathologie

Für eine "CSI"-Parodie verwandelt sich der Popsänger Sasha in den Gerichtsmediziner Lukas Maler und jagt im Auftrag von RTL den "24-Stunden-Killer"

Von der Showbühne direkt in die Pathologie: Sasha legt das Mikrofon zur Seite und greift stattdessen zu Mundschutz und Handschuhen. Im RTL-Film "C.I.S. - Chaoten im Sondereinsatz" übernimmt der 38-jährige Sänger und Frauenliebling seine erste Hauptrolle im Fernsehen. In der Parodie auf Gerichtsmedizinerserien wie "CSI" mimt er einen genialen Gerichtsmediziner auf Mörderjagd.

Unterstützung bei den Ermittlungen erhält Sasha von Kollegin Diana Schwarz, die von "Switch Reloaded"-Comedian Martina Hill gespielt wird, und von Ronny Gonzales, den der Schauspieler Alexander Schubert ("Two Funny") verkörpert.

Für Gastrollen holte RTL einige Stars seiner quotenträchtigen Formate gemeinsam vor die Kamera: Dabei sein werden unter anderem der Restauranttester Christian Rach, Schuldnerberater Peter Zwegat, Tom Beck und Erdogan Atalay von "Cobra 11" und die Dschungel-Queen Ingrid van Bergen. Zum Darstellerensemble gehören außerdem Sat1-Richter Alexander Hold und die ZDF-Moderatorenlegende Dieter-Thomas Heck, der Martina Hills Vater spielt. Laut RTL soll die TV-Persiflage "C.I.S. - Chaoten im Sondereinsatz" mit Sasha als Gerichtsmediziner bereits in diesem Frühjahr gezeigt werden.

kdi