Carla Bruni
© Getty Carla Bruni

Sarkozys Freigiebige Franzosen

Ein Fotoskandal, der sich zum Guten gewendet hat: Das französische Präsidentenpaar Sarkozy spendet eine Entschädigungszahlung einer Hilfsorganisation

Eine nette Geste erlaubte sich jüngst das französische Präsidentenpaar Nicolas und Carla Sarkozy. Carla hatte von der Flugggesellschaft "Ryanair" für ein unerlaubt veröffentliches Foto 60.000 Euro Entschädigung erhalten und an eine Hilfsorganisation gespendet.

Carla (damals noch) Bruni hatte "Ryanair" verklagt, als die ein Bild von der Sängerin veröffentlicht hatten und nebem ihrem Gesicht den Spruch "Mit Ryanair könnte meine ganze Familie zu meiner Hochzeit kommen" abgedruckt.

Nicolas ließ sich nicht lumpen und legte noch einmal dieselbe Summe drauf. "Restos du Coeur", eine Suppenküche für Bedürftige, freut's, dort kann man die 120.000 Euro sicherlich gut gebrauchen. Und "Ryanair"? Die haben immerhin einen guten Riecher in Sachen Hochzeit bewiesen.

cqu