Goran Munizaba, Sarah Kern
© Getty Images Goran Munizaba, Sarah Kern

Sarah Kern Die Schlacht ist vorbei

Nach rund sieben Monaten Rosenkrieg wurde die Ehe von Sarah Kern und Goran Munizaba geschieden

Endlich hat ihr Rosenkrieg ein Ende: Seit heute Morgen, 9.30h, sind Sarah Kern und Goran Munizaba geschiedene Leute, wie die "Bild"-Zeitung berichtet. Dieses Mal kam es vor dem Familiengericht München zu keinen peinlichen Szenen, wie sie bei einem anderen Termin vor einigen Monaten stattgefunden hatten. Da die Modedesignerin sich damals bedroht fühlte, kam sie in Begleitung zweier Bodyguards und ließ ihren Noch-Ehemann von zwei Justizbeamten auf Waffen untersuchen.

Bereits seit Anfang des Jahres trugen Sarah und Goran ihre Scheidung öffentlichkeitswirksam aus: Sie behauptete, er hätte sie geschlagen und ihr gedroht, ihre Familie umzubringen. Er sagte, sie habe ein Drogenproblem und sei eine Gefahr für den gemeinsamen Sohn.

Nach nur sechs Minuten setzte das Familiengericht nun einen Schlusstrich unter vier gemeinsame Jahre. Für Sarah Kern ist es bereits die zweite Scheidung: Auch ihre Ehe mit Otto Kern scheiterte nach drei Jahren.

jgl