Sarah Jessica Parker
© Getty Images Sarah Jessica Parker

Sarah Jessica Parker Ihr Kampf ums Glück

Untreuer Ehemann, unerfüllter Kinderwunsch, späte Karriere: Sarah Jessica Parker hat sich nicht unterkriegen lassen. Jetzt kann sie ihr Leben einfach nur genießen

Ach, im Film wäre alles so einfach gewesen!

Drei, vier Cosmopolitans mit Miranda, Samantha und Charlotte, ein paar dekorative Krokodilstränen auf den perfekt geschminkten Wangen - schon hätte der heißeste Schuhtrend der Saison das für Carrie eben noch lebenswichtige Liebesdrama als Talk des Abends abgelöst. Wie gesagt: Im Film ...

Im wahren Leben musste Sarah Jessica Parker, 45, zu ganz anderen Mitteln greifen, um nicht nur ihre Liebe, sondern ihr ganzes Leben wieder in den Griff zu bekommen. Sie hat gekämpft. Um ihren untreuen Ehemann Matthew Broderick, 48, und um das Familienglück mit inzwischen drei Kindern. Um ihre Karriere, die erst spät begann. Und gegen einen Erpresser, der sogar in ihr Privathaus einbrach. Er wurde inzwischen zu einer Haftstrafe verurteilt. Um das Wichtigste vorwegzunehmen: Sie hat gewonnen. Den kritischen Beobachtern, die sich derzeit über ihre extrem trainierten Arme mokieren, entgeht das Wesentliche - sie ist erfolgreich und glücklich.

Ganz entspannt sieht man sie in diesen Tagen mit den Zwillingsmädchen Marion und Tabitha auf dem Spielplatz im West Village von New York, nahe ihrer Statdvilla. Eine Stil-Ikone in Jeans und T-Shirt, die in "Sex And The City 2" wieder so viel Glamour im kleinen Finger haben wird wie Catherine Zeta-Jones nicht in zehn Pelzmänteln. Sarah Jessica Parker tobt und albert mit ihren neun Monate alten Mädchen und mit Sohn James Wilkie, 7, herum, plaudert mit anderen Müttern, kauft später auf dem Heimweg noch schnell ein paar Orangen und Toast ein. Zu Hause wartet schon ihr Ehemann Matthew Broderick.

Weiter zur nächsten Seite
Übersicht zu diesem Artikel
  • Seite 1 / 2