Sarah Ferguson
© Getty Images Sarah Ferguson

Sarah Ferguson Firmengründung

Sarah Ferguson hat ihr eigenes Unternehmen gegründet: So hat die Herzogin von York endlich einen besseren Überblick über ihre Projekte

Sie ist nicht nur erfolgreiche Buchautorin, Schmuckdesignerin und Moderatorin - neuerdings leitet Sarah Ferguson auch noch ihre eigene Firma in England. Das erste Projekt steht auch schon fest: ein Animationsfilm zu ihrem Kinderbuch "Tea For Ruby". Der "Daily Mail" erklärt die Herzogin von York ihre Entscheidung, zukünftig alles unter einem Dach zu produzieren: "Ich will all meine Babys zusammenbringen und ihnen so zu einem Riesenerfolg verhelfen."

Die Chancen stehen gut. Ihre Bücher über "Budgie The Little Helicopter" wurden bereits in Serie im Fernsehen ausgestrahlt. Und als Sarah im Dezember ihr neustes Buch "Tea With Ruby" im Londoner Luxus-Kaufhaus "Harrods" signierte, kamen ihre kleinen Fans in Scharen und standen stundenlang geduldig Schlange.

Die 49-Jährige scheint generell Gefallen am Film gefunden zu haben. So ist sie auch Produzentin des neuen Streifens "The Young Victoria" von Martin Scorsese. Sowohl von der Story über Königin Victorias junges Leben als auch von der Filmcrew ist sie begeistert: "Ich denke, das wird gewaltig", sagte Sarah Ferguson der "Daily Mail" und ergänzte: "Mit Rupert Friend, Emily Blunt, Martin Scorsese und Julian Fellowes kann aber auch eigentlich gar nichts schief gehen."

mku