Sarah Engels + Pietro Lombardi: Sarah Engels und Pietro Lombardi mit ihrem Alessio
© facebook.com/OffiziellSarahEngels; facebook.com/PietroLombardiOfficial Sarah Engels und Pietro Lombardi mit ihrem Alessio

Sarah Engels + Pietro Lombardi So genießen sie ihr Glück zu dritt

"Papa ist immer da": Sarah Engels und Pietro Lombardi haben rührend auf Facebook gepostet, wie glücklich und dankbar sie nach der schweren Zeit mit ihrem Alessio sind

Update - Montag, 20. Juli

Sie sind so dankbar für ihr Glück zu dritt: Pietro Lombardi und Sarah Engels haben erneut süße Babypostings verfasst. Im Namen der kleinen Familie bedankte sich Pietro einmal mehr auf seiner Facebook-Seite bei all den mitfühlenden Fans, der Produktionsfirma ihrer Doku-Soap sowie beim Sender RTL II.

Zuvor war die letzte Folge ausgestrahlt worden, in der die beiden jungen Eltern erstmals über die Geburt des kleinen Alessio und die schweren Tage danach gesprochen hatten. Pietro litt wohl selbst am meisten mit seiner Liebsten mit: "Wenn ich meine Frau so weinen sehe, zerreißt es mir das Herz", kommentierte er die Sendung.

Außerdem teilte der glückliche Papa noch ein niedliches Foto, das zeigt, wie die winzige Hand seines Söhnchens in seiner liegt. "Papa ist immer da ... #für #immer #vereint", schrieb er zu der Aufnahme.

Alessios Füßchen stehen derweil auf Sarahs Facebook-Seite im Mittelpunkt: "Lecker Babyfüße", kommentierte die frisch gebackene Mama mit vielen Herzchen einen Schnappschuss, auf dem sie so tut, als würde sie Alessios Füße anknabbern. "Jetzt zusammen unsere Sendung schauen und dabei ganz fest deine Hand halten."

So lief die Geburt

"Die letzten Minuten waren eigentlich die schlimmsten. Die Hebamme hat immer zu mir gesagt 'gleich ist er da' - das kam mir unendlich lang vor", verrät die junge Mutter in der letzten Folge der Doku-Soap, die am Montagabend (20. Juli) auf RTL II ausgestrahlt wird. Die letzten fünf Minuten der Geburt seien beinahe unerträglich gewesen. "Denn ich wollte ihn ja sehen und fühlen und spüren", so Sarah Engels.

Doch als Alessio endlich das Licht der Welt erblickt hatte, kam der Schock für die jungen Eltern. "Aber es war leider alles anders, als wir es uns gewünscht und als wir gehofft hatten", schildert die 22-Jährige im Interview. Trotz allem blickt das junge Paar optimistisch in die Zukunft. "Es ist für uns ein harter Weg gewesen, aber wir sind als Familie so zusammengewachsen und so stark, das ist Wahnsinn!", erklärt Pietro Lombardi als stolzer Familienvater.

Update - Sonntag, 19. Juli

Sarah Engels mag es sonntags blumig - und schickt mit einem romantischen Bild, das sie mit einem Kranz aus Rosen zeigt, viele Küsse an ihren Liebsten. Nach seinem engagierten Posting des Vortages fängt der Sonntag in der Familie Engels-Lombardi also ruhiger an. Aufgenommen wurde der Schnappschuss von Sarah offenbar im Auto. Und genau darum drehte sich auch Pietros Post vom Sonntag. Stolz zeigt er darin den Aufkleber, der jetzt wohl das Familienauto ziert: "Alessio Elias" fährt hier mit.

Update - Samstag, 18. Juli

Mit einem regelrechten Wutposting hat sich Pietro schon am frühen Samstagmorgen zu Wort gemeldet. Besonders Kommentare, die auf Baby Alessio und seinen schwierigen Start ins Leben zielten, ließen den jungen Vater offenbar nicht kalt und bewegten ihn zu dem emotionalen Beitrag. Viele Leute hätten den Respekt verloren, würden ihn beleidigen, so Pietro. Es gehe aber zu weit, wenn "krasse Sachen" geschrieben würden über seine Frau und sein Kind. Diejenigen, die fiese Kommentare posten würden, sollten überlegen, ob sie solches Verhalten von ihren Eltern gelernt hätten. An die Hater gewandt schrieb er außerdem: "Zeigt mal euer schönes Herz, weil ich glaube nicht, dass ihr alle so schlecht seid wie ihr euch zeigt."

Mehr als 20.000 Facebook-Fans gefiel Petros Posting innerhalb kurzer Zeit.

Update - Freitag, 17. Juli

Obwohl sie gerade mit ihrem Neugeborenem bestimmt viel um die Ohren haben, gibt es von Pietro Lombardi und Sarah Engels kurz vor dem Wochenende noch einen kurzen Facebook-Post : "Wir wünschen euch einen schönen Tag", schreibt Pietro zu einem Foto, dass ihn mit seiner Liebsten zeigt. Vier rote Herzchen zieren seinen Post. Söhnchen Alessio ist zwar nicht mit auf dem Schnappschuss, die Fans freuen sich aber trotzdem über die süßen Grüße des "DSDS"-Paares und kommentieren das Foto mit zahlreich Herzchen und Smileys.

Update - Donnerstag, 16. Juli

"DSDS"-Sieger Pietro Lombardi macht seinem Titel alle Ehre - und hat seinem Sohnemann Alessio ein zuckersüßes Wiegenlied vorgesungen. In dem kurzen Clip, den der Musiker auf seiner Facebook-Seite hochgeladen hat, hört man ihn, wie er gefühlvoll "Somewhere Over the Rainbow" trällert, während man einen klitzekleinen Blick auf seinen Sohn in einem gestreiften Shirt und einer blauen Hose werfen kann.

Update - Mittwoch, 15. Juli

Darauf mussten Sarah und Pietro so lange warten: Nachdem ihr Söhnchen endlich nach Hause durfte, kann nun ihr Alltag als Familie beginnen - mit einem ersten kleinen Ausflug. Alessio konnte nun zum ersten Mal von seiner Mama im Kinderwagen spazieren gefahren werden. Diesen wunderbaren Moment hielt der glückliche Papa mit der Kamera fest. "Erster Mama-Spaziergang", schrieb Pietro dazu auf seiner Facebook-Seite und schwärmte mit Herzen von seiner Sarah: "Sie ist so schön." Seinen stolzen Post schloss er mit einer süßen Liebeserklärung an Frau und Kind sowie noch mehr Herzchen: "Ich liebe euch 2."

Sarah Engels + Pietro Lombardi: Sarah kann ihren Alessio zum ersten Mal im Kinderwagen ausführen.
© facebook.com/PietroLombardiOfficialSarah kann ihren Alessio zum ersten Mal im Kinderwagen ausführen.

Dankbar für all die Unterstützung schrieb Pietro noch am Abend seinen Fans, die so mitfühlend das Schicksal der kleinen Familie begleiten: "Gute Nacht, euch allen" und schickte auch ihnen ein Herz.

Update - Mittwoch, 15. Juli

Jetzt können Sarah und Pietro anscheinend ihr Familienglück zu Hause in vollen Zügen genießen und ihr Baby-Glück auskosten. Der kleine Alessio durfte mit Mama und Papa das Krankenhaus verlassen - und seinen Eltern scheint eine wahre Last von den Schultern zu fallen. Endlich kann der Familien-Alltag beginnen. Der stolze Papa Pietro hat auf seiner Facebook-Seite ganz rührend gepostet: "Heute Morgen aufzustehen und seine Frau und Kind zu sehn ist das schönste Gefühl ich werde euch immer beschützen wie eine Löwe. In jeder Situation da sein. Ihr seid nie allein nie!!! Ich wollte nochmal wirklich vom Herzen danke sagen eure Nachrichten bringen uns echt zu Tränen wie sehr euch das ganze auch weh getan hat und euer Mitgefühle danke wir lieben euch." Knapp 5.000 treuen Fans hat dieser Eintrag bereits gefallen.

Sarah Engels + Pietro Lombardi: Pietro Lombardi Facebook
© facebook.com/PietroLombardiOfficialPietro Lombardi Facebook

Update - Dienstag, 14. Juli

Endlich ist der kleine Alessio zu Hause, nachdem der Gesundheitszustand des Sohnes von Sarah Engels und Pietro Lombardi seit seiner Geburt am 20. Juni in einem Kölner Krankenhaus unter ständiger Beobachtung stand. Nun postete die stolze Mama auf ihrer Facebook-Seite endlich das Bild, auf das all ihre Fans sehnsüchtig gewartet haben: Die kleine Familie durfte die Klinik verlassen! "Willkommen zuhause kleiner Held", schrieb die Musikerin zu ihrem Schnappschuss. Auf dem süßen Bild ist Papa Pietro zu sehen, der den kleinen Alessio liebevoll auf dem Arm trägt.

Sarah Engels + Pietro Lombardi: Pietro und der kleine Alessio
© facebook.com/OffiziellSarahEngelsPietro und der kleine Alessio

Nun kann die Familie nach den ganzen Strapazen und Sorgen, die sie sich während der Zeit im Krankenhaus gemacht haben, endlich zur Ruhe kommen - in den eigenen vier Wänden.

Update - Montag, 13. Juli

Alessio geht es ganz offensichtlich besser! Sarah Engels und Pietro Lombardi promoten sogar schon wieder eine Folge ihrer Doku-Soap "Sarah und Pietro bekommen ein Baby" bei Facebook . "In 5 min geht's los rtl 2 schaltet ein. Endlich können wir wieder schauen", schrieb Pietro.

Außerdem gaben die beiden "RTL II News" das erste Interview nach der Geburt von Alessio. Unter Tränen sagte die 22-Jährige: "Mein Mann und auch mein Sohn haben mir in dieser Zeit die Kraft gegeben. Alleine weiß ich nicht, was ich gemacht hätte." Ihr Ehemann drückte ihr einen Kuss auf die Stirn und erwiderte: "Du bist nie allein, Schatz."

Nach wie vor wollen die Eltern nicht darüber sprechen, was genau ihr kleiner Alessio hat. Pietro sagte über die Zeit nach der Geburt: "Innerhalb von einem auf den anderen Tag hat man direkt wie so einen Strich und es ist alles egal. Man denkt nur noch an seine Familie und an nichts."

Sarah: "Unser Leben war ja so schön, dass man nicht glauben konnte, dass es echt ist. Dann passiert eben sowas. Die Liebe zu unserem Sohn wird dadurch niemals weniger sein. Das Schlimmste habe Alessio überstanden, bestätigen die beiden. Sein Gesundheitszustand werde jedoch nach wie vor kontrolliert. "Wir freuen uns jetzt einfach nur, irgendwann nach Hause zu gehen und als Familie ein Leben anfangen zu können", so Sarah Engels. "Dass es so richtig losgehen kann und dass uns danach niemand mehr trennen kann."

Via Facebook ließ Sarah Engels schon vorher ihre Fans wissen, dass sie und Ehemann Pietro ein wahres Dreamteam sind. Ganz offensichtlich hat sie die schwere Zeit, die sie seit der Geburt von Baby Alessio durchmachen musste, nur noch stärker gemacht und zusammengeschweißt. Durch diese Erfahrung kann sie nun anderen Mut machen und schrieb an ihre treuen Follower: "Bleibt immer stark und ihr könnt alles schaffen.

Gemeinsam! Kisses." Zwar verlor sie nicht viele Worte, doch das Bild, das sie auf ihrem Profil hochgeladen hat, spricht eh Bände. Auf dem Schnappschuss küssen sie und Pietro sich und auf der Brust des Musikers kann man einen kleinen Baby-Arm sehen.

Sarah Engels + Pietro Lombardi: Sarah Engels, Pietro Lombardi
© facebook.com/OffiziellSarahEngelsSarah Engels, Pietro Lombardi

Update - Freitag, 10. Juli

Es scheint tatsächlich immer weiter bergauf zu gehen. Wie das Management von Sarah und Pietro gegenüber Gala.de mitteilte, verbessere sich der Gesundheitszustand des kleinen Alessio "von Tag zu Tag". Die jungen Eltern seien außerdem "guter Dinge", das Krankenhaus bald zu dritt verlassen und endlich nach Hause fahren zu dürfen. Dass der Sohn des "DSDS"-Traumpaares, der auf der Herzstation in einer Kölner Klinik liegt, schon am Wochenende entlassen werden könnte, das glaubt die Sprecherin allerdings nicht. Es werden noch "einige Routineuntersuchungen" gemacht und natürlich wird Alessios Gesundheitszustand auch nach seiner Entlassung weiterhin kontrolliert. Doch anscheinend können Sarah und Pietro so langsam wirklich aufatmen und sich auf eine gesunde Zukunft freuen: Die Sprecherin erklärte, man sei guter Hoffnung, dass ein möglicher Rückfall ausgeschlossen werden könne.

Pietro selbst postete auf seiner Facebook-Seite heute wieder eine Nachricht an seine Follower und bedankte sich abermals bei seinen treuen Fans für die Unterstützung:

Sarah Engels + Pietro Lombardi: Pietro Lombardi, Sarah Engels
© facebook.com/PietroLombardiOfficialPietro Lombardi, Sarah Engels

Update - Donnerstag, 9. Juli

Darauf haben die Fans lange gewartet! Sarah Engels zeigt auf ihrer Facebook-Seite das erste Bild ihres Kindes. Dazu schrieb sie: "Ich werde deine Hand immer halten und mit dir gehen, egal was kommt im Leben. Kein Wort dieser Welt könnte beschreiben was ich für dich empfinde. Ich könnte stundenlang an dir riechen, deinen Atem spüren und dich einfach nur ansehen. Papa und Mama sind so stolz, jetzt sind wir vollkommen und du hast uns von der ersten Sekunde an gezeigt was im Leben zählt und wichtig ist."

Sarah Engels + Pietro Lombardi: Sarah Engels
© facebook.com/OffiziellSarahEngelsSarah Engels

Update - Dienstag, 7. Juli

Die Anteilnahme ist einfach nur überwältigend! Nachdem Pietro Lombardi sein erstes Statement zum Gesundheitszustand seines kleinen Alessio Elias' abgab, überschütteten die Fans den frisch gebackenen Papa nur so mit Genesungswünschen. Mehr als 6000 Kommentare wurden in die Tasten getippt, über 160.000 Mal wurde der Post der 23-Jährigen geliked und mehr als 1200 Mal geteilt. Die Fans stehen Sarah und Pietro ganz fest bei und hoffen, dass es der kleine Alessio schon bald nach Hause in sein Babybettchen darf. Das Management der beiden TV-Stars macht da sogar ein wenig Hoffnung: "Er macht von Tag zu Tag Fortschritte."

Update - Montag, 6. Juli

Neu-Papa Pietro Lombardi hat sich nach vielen Tagen des Bangens und Wartens endlich zu seinem kleinen Alessio geäußert. Er schreibt auf Facebook: "Unser kleiner Alessio macht uns so glücklich und stolz und jeden Tag kommen wir dem Schritt, endlich nach Hause zu kommen immer ein Stückchen näher." Klingt also ganz danach als würden die Zeichen voll auf Genesung stehen. "Es war eine der härtesten Prüfungen, die man im Leben nur haben kann und trotzdem haben wir als kleine Familie in dieser schweren Zeit zusammen gehalten und gebetet, dass alles gut wird und sein Schutzengel bei ihm ist", so der Vater weiter.

Hier die Facebook-Stellungnahme in voller Länge:

Sarah Engels + Pietro Lombardi: Pietro Lombardi Facebook
© facebook.com/PietroLombardiOfficialPietro Lombardi Facebook

Update - Freitag, 3. Juli

Noch immer machen sich Sarah und Pietro große Sorgen um ihren kleinen Alessio - nun hat sich die Managerin zu Wort gemeldet. "Die beiden schöpfen durch ihre Liebe sehr viel Kraft", erklärte Monja Schütt gegenüber "RTL" und sagte weiter, dass der Kleine seit seiner Geburt vor zwei Wochen auf der Herzstation in Köln liegt. "Es kam zu Komplikationen. Nach meinem jetzigen Wissensstand ist der Gesundheitszustand des Kleinen unverändert." Befindet sich der Sohn des "DSDS"-Paares nun in Lebensgefahr? Kein Kommentar. Aber: "Die Liebe zu ihrem neugeborenen Sohn ist überwältigend, sie gibt ihnen viel Kraft und sie glauben fest daran, dass der Kleine wieder gesund wird."

Update - Donnerstag 2. Juli

Laut Management befindet sich das Kind des "DSDS"-Traumpaares nach wie vor in ärztlicher Behandlung. Während es bezüglich des Gesundheitszustandes des Kleinen also keine Neuigkeiten zu vermelden gibt, sickerte aber der Name des Sohnes durch - in ihrer TV-Serie "Sarah und Pietro bekommen ein Baby". In der Doku von RTL 2 erklärte der junge Papa noch vor der Geburt seines Nachwuchses schon, welche Namen ihm gefallen würden: "Ich finde Alessio sehr schön, Elias finde ich schön, Cristiano finde ich schön." Danach schwenkt die Kamera für einen kurzen Moment an der Kinderzimmertür vorbei, an der der Name Alessio stand! Dass der Sprössling tatsächlich so heißt, wurde mittlerweile gegenüber RTL bestätigt. Es ist kein Wunder, dass die jungen Eltern ihrem Kind einen italienischen Namen gegeben haben, schließlich haben beide italienische Wurzeln. Hoffentlich kann Alessio bald mit Mama und Papa, die natürlich an seiner Seite wachen, nach Hause.

Update - Mittwoch 1. Juli

Der Zustand des kleinen Mannes ist laut Sprecherin auch nach fast zwei Wochen unverändert. Seit der Geburt am 20. Juni befindet sich das Baby von Sarah Engels und Pietro Lombardi in einem Kölner Krankenhaus. Das Management bestätigte gegenüber Gala.de, dass der Kleine auf der Herzstation liegt und die Eltern - selbstverständlich - rund um die Uhr über ihren Sohn wachen.

Update - Montag, 29. Juni

Noch immer wachen Sarah Engels und Pietro Lombardi im Krankenhaus über ihren Sohn. Der Gesundheitszustand des Kleinen ist laut Management "nach wie vor unverändert", doch die Ärzte kümmern sich natürlich sehr gut um ihn. "Selbstverständlich sind die frischgebackenen Eltern in dieser Situation weiterhin besorgt", hieß es weiter. Die Unterstützung ihrer Familien, aber auch ihren Fans ist dem "DSDS"-Traumpaar gewiss - das bleibt bei den jungen Eltern nicht unbemerkt. "Sarah und Pietro sind zudem sehr dankbar für die vielen ermutigenden Worte ihrer Fans und die allgemeine Rücksichtnahme."

Update - Freitag, 26. Juni

Eine Woche ist das Baby von Sarah Engels und Pietro Lombardi nun alt. Gala.de fragte erneut beim Management des "DSDS"-Paares nach und erfuhr Folgendes: "Nach meinem aktuellen Wissenstand ist der Zustand von Sarahs und Pietros Baby unverändert. Ihr Kind wird noch immer im Krankenhaus untersucht." Bleibt nur zu hoffen, dass es dem kleinen Mann schnell besser geht und er endlich mit Mama und Papa nach Hause darf.

Update - Mittwoch, 24. Juni

Seit der Geburt am vergangenen Freitag, 20. Juni, befindet sich das Baby von Sarah Engels und Pietro Lombardi im Krankenhaus. "Über den Gesunsheitszustand können wir im Moment nichts sagen. Die Untersuchungen dauern noch immer an", so das Management des "DSDS"-Paares gegenüber Gala.de. "Natürlich macht man sich beim ersten Kind besonders viele Sorgen, das ist völlig normal. Es ist ein absolutes Wunschkind der beiden!"

Das war passiert

Das Babyglück von Sarah und Pietro wird derzeit von dunklen Wolken überschattet: Wie Gala.de von der Sprecherin der beiden erfuhr, wurden bei dem Neugeborenen während einer Routineuntersuchung Unregelmäßigkeiten festgestellt. Sarah und ihr Sohn befinden sich seitdem auf der Kinderkardiologie-Station eines Kölner Krankenhauses. Die Unregelmäßigkeiten werden jetzt ärztlich behandelt.

"Vor diesem Hintergrund bittet das Paar erstmal um Ruhe", lässt die Sprecherin außerdem mitteilen.

Das erste "DSDS"-Baby

Nach 14 Stunden in den Wehen brachte die 22-jährige Sarah am Wochenende das erste "DSDS"-Baby zur Welt. Während die vielen Fans sich sehnlichst erste Fotos des kleinen Sohnes wünschten, hatten Sarah und Pietro wahrscheinlich nur einen Wunsch: Dass ihr kleiner Sohn ganz gesund wird.

Respekt vor der Geburt

Noch vor knapp einer Woche hatte Sarah im Interview mit der Nachrichtenagentur "SpotOn News" verraten: "Da das unser erstes Kind und die Situation völlig neu für mich ist, habe ich natürlich schon etwas Respekt vor dem Tag der Geburt. Aber ich denke, jeder Schmerz wird vergessen sein, sobald ich den Kleinen in den Armen halte." Leider scheint der Schmerz erst mal nur durch Sorge ersetzt worden zu sein.