Sarah Connor
© Getty Images Sarah Connor

Sarah Connor Unfall im Hause Connor

Im Haus von Sarah Connor ereignete sich ein Unfalldrama: Am Montagabend (10. August) hielt ein Rettungswagen vor dem Haus der Sängerin - die Oma der Sängerin war gestürzt

Im Haus von Sarah Connor in Wildeshausen gab es am 10. August einen schweren Unfall: Anwohner vernahmen ein heftiges Klirren sowie "herzzerreißende Schmerzensschreie eines Kindes" bevor Rettungswagen und Notarzt vor der Villa des Popstars hielten. Dies berichtet die "Nordwest Zeitung".

Nachdem sich die Sanitäter nur wenige Minuten im Haus der Sängerin aufhielten, hätten sie einen Menschen auf einer Trage herausgetragen, wie Augenzeugen berichten. Sarah Connor selbst soll, kurz nachdem der Krankenwagen ihr Grundstück verließ, in ihr Auto gestiegen und hinterhergefahren sein.

Seit der Trennung von Marc Terenzi wohnt Sarah allein mit ihrem Sohn Tyler (5) und Töchterchen Summer (3) in Wildeshausen bei Bremen. Muss die 29-Jährige jetzt erneut um die Gesundheit ihrer Tochter bangen? Schon als Baby litt sie an einem schweren Herzfehler und musste operiert werden. Offiziell wurde bisher lediglich bestätigt, dass es sich bei dem Opfer nicht um Sarah Connor handelte.

jan

Update 15:30 Uhr

Wie nun bekannt wurde, war die Oma von Sarah Connor im Hause ihrer Enkelin gestürzt und musste in der Klinik behandelt werden. Sarah erzählte der "Bild": "Seit Sonntag sind meine Großeltern in meinem Haus, da sie mich und die Kinder eine Woche besuchen wollten. Tragischerweise ist meine Oma am Montagabend nach dem Regen auf der Eingangstreppe ausgerutscht und hat sich einen Bruch zugezogen." Doch mittlerweile soll es der Verletzten wieder ein wenig besser gehen, verriet Sarah Connor.