Sandra Bullock
© Wireimage.com Sandra Bullock

Sandra Bullock Glück gehabt

Ein Frontalcrash (fast) ohne Folgen:Sandra Bullock und Jesse James wurden in einen Autounfall verwickelt. Der alkoholsierten Unfallverursacherin droht Strafe

Das hätte ins Auge gehen können. Als Sandra Bullock und ihr Ehemann Jesse James am Freitagabend in Gloucester, Massachusetts ins Wochenende starten wollten, wurde ihr Auto in einen Unfall verwickelt. Ein grauer Subaru kam von der Gegenfahrbahn ab und traf das Privatauto der beiden frontal. Gott sei Dank ist keiner der Beteiligten zu Schaden gekommen ist.

Am Steuer des grauen Subaru: die 64-jährige Lucille P. Gatchett. Berichten des "Boston Herald" zufolge war Gatchett stark alkoholisiert - der am Unfallort durchgeführte Alkoholtest überstieg den Richtwert um das zweifache. Die Dame wird am Dienstag dem Haftrichter vorgeführt.

Bereits Minuten nach dem Unfall verließen Sandra Bullock und Jesse James den Unfallort. Auf den großen Schrecken gab es eine innige Umarmung zwischen den beiden. "Sandra und Jess wurden ordentlich durchgeschüttelt, benötigten aber ansonsten keine medizinische Versorgung," so der anwesende Polizist Gerry Cook.

Sandra Bullock steht zurzeit in der Nähe von Boston für "The Proposal" vor der Kamera.

mlu