Sandra Bullock

Sie ist die neue Kinokassen-Königin

Sandra Bullocks neuer Film "Blind Side" hat in den USA einen Rekord geknackt

Sandra Bullock

schreibt Kinogeschichte: Ihr neuer Film "Blind Side" hat in den als erster Streifen mit einzig einer weiblichen Hauptrolle mehr als 200 Millionen Dollar, also rund 140 Millionen Euro, in die Kassen gespült. Das ist Rekord!

Zum Vergleich: Film "Erin Brokovich - Eine wahre Geschichte" spielte "nur" 125,5 Millionen Dollar (ca. 88 Millionen Euro) ein, "Der Teufel trägt Prada" mit in der Hauptrolle brachte immerhin 124,7 Millionen Dollar (rund 87 Millionen Euro) ein.

In "Blind Side", der auf einer wahren Geschichte beruht, spielt Sandra eine wohlhabende Hausfrau, die kurzerhand einen vernachlässigten schwarzen Jungen bei sich aufnimmt und sich um dessen Zukunft bemüht. Dabei entdeckt sie sein sportliches Talent und fördert ihn bis hin zum Football-Superhelden.

Wer sich selbst ein Bild von Glanzleistung in "Blind Side" machen möchte, muss sich hierzulande noch ein wenig gedulden: Der Film startet bei uns erst am 18. März.

jgl

Star-News der Woche