Sandra Bullock

Scheidung ist amtlich

Sandra Bullock und Jesse James sind von nun an ganz offiziell geschiedene Eheleute

Sandra Bullock, Jesse James

Sandra Bullock, Jesse James

Nachdem die zahlreichen Affären ihres Mannes Anfang des Jahres ans Licht kamen, reichte im April die Scheidung ein. Wie jetzt bekannt wurde, hat ein Gericht in Texas die Ehe der schönen Schauspielerin mit deutschen Wurzeln und dem 41-Jährigen bereits in der vergangenen Woche beendet. Pressesprecher bestätigte gegenüber "People", dass die Scheidung nun rechtskräftig sei.

Trennungen

Der Feind in meinem Regal

Oscarfluch: Jesse James und Sandra Bullock.
Oscarfluch: Kate Winslet und Sam Mendes.
Oscarfluch: Reese Witherspoon und Ryan Phillippe.
Oscarfluch: Halle Berry und Eric Benet.

10

Was der 45-jährige Hollywood-Star in den letzten Monaten durchlebte, glich einer öffentlichen Demütigung. Fast täglich kamen neue Details von Jesse James' Affären ans Licht. Der Motorrad-Freak flehte um Vergebung und wollte um Sandras Liebe kämpfen. Doch die Schauspielerin kehrte nicht zu ihrem Ex-Mann zurück. Von etwaigen Unterhaltsvereinbarungen ist nichts bekannt. Möglicherweise gibt es aber eine Besuchsvereinbarung, die Sandra Bulock erlaubt, weiterhin regelmäßigen Kontakt mit den Kindern von Jesse James, die ihr sehr am Herzen liegen, zu halten.

Statt dessen blickt die Oscar-Preisträgerin nach vorne: Sie adoptiert den dreieinhalb Monate alten Louis Bardo Bullock, den James und sie eigentlich gemeisam aufziehen wollten, nun als alleinstehende Frau. Gemeinsam mit ihrem kleinen Sohn ist sie in ein neues Haus nach New Orleans, dem Geburtsort des Kleinen, gezogen. Für Sandra Bullock beginnt damit ein neuer Lebensabschnitt.

kpa

Mehr zum Thema

Star-News der Woche