Salma Hayek

Sie startet Spendenseite für Mexiko

Salma Hayek setzt sich für die Menschen in ihrem Heimatland Mexiko ein. Nach dem verheerenden Erdbeben spendet sie 100.000 Dollar.

Salma Hayek wurde in Mexiko geboren

Salma Hayek wurde in Mexiko geboren

Nach dem verheerenden Erdbeben in Mexiko am Dienstag ist die Welle der Solidarität groß - auch unter den internationalen Stars. Die gebürtige Mexikanerin (51, "Frida") leidet ganz besonders mit den Menschen in ihrem Heimatland. Auf ihrem offiziellen Instagram-Account bittet die Schauspielerin um Hilfe für die Betroffenen. Die 51-Jährige hat selbst 100.000 Dollar (rund 83.000 Euro) an Unicef gespendet, die Teams vor Ort haben.

"Meine Landsleute haben nun drei Naturkatastrophen hintereinander erlitten. Viele Kinder und Familien sind verletzt und brauchen dringend Hilfe", lautet Hayeks eindringlicher Appell im Kommentar zu ihrem Instagram-Video. In dem kurzen Clip erzählt die Schauspielerin zudem, dass sie selbst im Jahr 1985 ein Erdbeben in Mexiko-Stadt und seine Nachwirkungen miterlebt habe. Viele ihrer Freunde und einer ihrer Onkel kamen dabei ums Leben. Es sei schrecklich gewesen. Daher bitte sie um Hilfe.

Auf Hayeks Spendenseite sind bis Donnerstagmittag bereits über 227.000 Dollar (rund 190.000 Euro) zusammengekommen.

Mehr zum Thema

Star-News der Woche