Salma Hayek Rettung auf vier Pfoten

Hündin Diva hat Salma Hayek das Leben gerettet. Die Schauspielerin hatte einen offenen Gashahn zu spät bemerkt. Die Golden Globes ließen den Vorfall jedoch schnell wieder vergessen

Hunde scheinen wirklich die besten Freunde des Menschen zu sein. Davon konnte sich Salma Hayek überzeugen. Sie verdankt ihrer aufmerksamen Hündin Diva ihr Leben. Die mexikanische Schauspielerin hatte sich am Montag schlafen gelegt. Wenige Stunden vor der Verleihung der Golden-Globe-Awards kämpfte der Hollywoodstar noch mit Kopfschmerzen und brauchte etwas Ruhe. Kurze Zeit später wurde sie durch ihre Hündin geweckt. Diese zog immer wieder an Hayeks Ärmeln und versuchte, die Schauspielerin aus dem Haus zu ziehen. Als sie wieder wach war, bemerkte die 40-Jährige sofort, dass der Gashahn offen war. Sie kam mit einem Schrecken davon. Gott sei Dank, denn für ihre Serie "Ugly Betty", die seit vergangenem Jahr in den USA läuft, gab es wenige Stunden später zwei der begehrten Golden-Globe-Trophäen.