Salma Hayek Die schönste Sache der Welt

Religion? - Ja! Bibel - Nicht unbedingt! Salma Hayek ist kein großer Fan von den heiligen Schriften, sondern hat ihre ganz eigene Meinung

Die Bibel? - Muss nicht sein, findet Salma Hayek. Ohne ihren Glauben an Gott zu verlieren, entsprechen die heiligen Schriften doch in so einigen Punkten nicht den Ansichten der Schauspielerin. Was der Latina zum Beispiel ganz und gar nicht gefällt: die Art und Weise wie Frauen dargestellt werden und der natürliche Prozess, Kinder zu machen, verleugnet wird: "Mir gefällt die Art nicht, wie die Bibel Frauen sieht - diese Sache, wie die heilige Jungfrau Maria ein Kind empfängt, ohne Sex gehabt zu haben. Unbewusst entsteht dabei das Gefühl, dass Sex etwas Schmutziges ist", so Salma in der Mai-Ausgabe der amerikanischen Ausgabe der "Marie Claire". "Es gibt nichts größeres, als ein Menschenleben zu schaffen."

Und Salma Hayek weiß, wovon sie spricht: Frisch verlobt mit François-Henri Pinault, Chef des französischen Luxusgüterkonzerns "PPR", erwartet die 40-Jährige im Sommer ihr erstes Kind.