Sadie Frost Swinging London

Prominente wie Sadie Frost oder Hugh Grant mischen mit ihren Eskapaden die englische Hauptstadt auf. Das wilde Treiben stellt jede Seifenoper in den Schatten

Neuigkeiten von der Themse:

Sadie hat sich jetzt tatsächlich das siebte Jüngelchen in Folge geangelt. Wieder mal ist ihr Lover kaum älter als die eigenen Söhne. Man höre und staune. Auch darüber, was Hugh wiederfahren ist: Auf der Suche nach einem Flirt tappte der Ahnungslose in die Arme leichter Mädchen. Zu spät merkte der Herzensbrecher, wie lieb - und vor allem teuer - ihm die Damen letztlich hätten kommen können. Dem Chaos könnten höchsten Pete und Jonathan noch einen draufsetzen, sollten die beiden Saufbrüder wirklich wie geplant ihre Kraut-und-Rüben-Wohngemeinschaft gründen.

Was sich derzeit in britischen Society-Kreisen abspielt, lässt jeden Drehbuchautor von Seifenopern erblassen. Doch die Geschichten um Sadie Frost, Hugh Grant, Pete Doherty und Jonathan Rhys Meyers schreibt das Leben.

Was bisher geschah: Es mag etwa vier Jahre her sein, also kurz nach der Trennung von Jude Law, als Sadie Frost, 42, sich das erste Mal von einem Mann der Generation Playstation erobern ließ. Jackson Scott, ein Flamenco-Gitarrist, entfachte - olé! - ihr Feuer. Und Frau Frost schmolz dahin wie ein Himbeersorbet in der Sonne, obwohl sie sich anfangs schon ihre Gedanken über die 14 Jahre Altersunterschied machte. Dass dieser Grünschnabel (noch) kein Mann fürs Leben ist, dessen war sich Sadie bewusst.

Aber aufregend war es schon mit ihm. Und außerdem recht praktisch, wie sie bald bemerkte. Mit einem wie Jackson Scott hatten auch ihre Kinder Finlay, 17, Rafferty, 11, Iris, 7, und Rudy, 5, jemanden zum Spielen. Endlich konnte Sadie ungestört beim Kundalini-Yoga entspannen, ihr Partner wurde einfach per Videogame ruhig gestellt. Und als Jackson, der Gitarrist, ging, kam Barry, der Hunde-Sitter, 17 Jahre jünger als sie, noch ein bisschen verspielter und seinem Vorgänger wie aus dem Six-Pack geschnitten. Er trug sogar die gleiche Zottelfrisur. Genau wie alle seine Nachfolger: MTV-Moderator Alex Zane, 28, Schauspieler Andy Jones, 25, Sänger Tom Atkin, 22, Bassist Kristian Marr, 23 und seit kurzem schließlich Tom Wright, 23, hauptberuflich Partygänger und Sohn.

Hugh Grant hat sich schon immer in der Gesellschafft von Frauen wohlgefühlt; 2003
© Wireimage.comHugh Grant hat sich schon immer in der Gesellschaft von Frauen wohlgefühlt; hier 2003

Leider wegen Sadie mit seinem Vater, einem BBC-Moderator, verkracht und obdachlos. Weil die Eltern ihn aus der Wohnung warfen. Fühlt Sadie sich da nicht schuldig? "Ich kann nichts dafür", rechtfertigt sie ihren Toyboy-Verschleiß. "Die Jungs laufen mir nach. Und ältere Männer sprechen mich nicht an."

Was Hugh Grant, mit 47 Jahren Vertreter der letztgenannten Generation, problemlos nachvollziehen kann. Seit einigen Monaten streift der Schauspieler mit den Ladykiller-Grübchen ziellos durchs Nachtleben. Um meist irgendwann bei einer Horde aufgescheuchter Abiturientinnen seinen großen Auftritt zu haben. Orte des wilden Treibens: die Londoner Clubs oder, wie vor einiger Zeit, eine Party an der Universität St. Andrews, wo sich Hugh dem Intensivstudium einiger Blondinen widmete.

Was ihn dazu veranlasst? Freunde vermuten: Ablenkung, weil in ihm noch immer die Sehnsucht nach einer alten Liebe schlummert. Denn verdächtig war es schon, dass er neulich beim Baggern an der spanischen Costa del Sol ausgerechnet eine Frau anhimmelte, die als Doppelgängerin seiner Ex Liz Hurley durchgehen könnte. Bedauerlich nur, dass Hugh an eine Prostituierte geriet, mal wieder.

Wenigstens Rocker Pete Doherty, 28, und Schauspieler Jonathan Rhys Meyers, 30, haben einander gefunden, wenn auch als potenzielle WG-Genossen. Es heißt, der Mietvertrag für eine Wohnung in Ost-London sei bereits unterschrieben. Was bei Szene-Kennern apookalyptische Vorahnungen hervorruft. Nicht nur, dass Pete und Jonathan sich einst beim Entzug kennenlernten, die beiden sollen immer noch hochprozentig hinter ihrem gemeinsamen Hobby stehen. Es bleibt also turbulent in Swinging London.