Ryan Phillippe Karrieresprung mit Glasauge und Malerpinsel

Im Hause Witherspoon/Phillippe war sie für's Einkommen zuständig. Nach der Trennung startet jetzt auch der ehemalige Hausmann Ryan voll durch

Vielleicht war ihm seine hübsche Frau ganz einfach zu erfolgreich? Ryan Phillippe ist nach der Trennung von Reese Witherspoon jedenfalls auf dem besten Weg, ihr in Sachen Schauspielkunst Konkurrenz zu machen. Für vier neue Filmprojekte hat er bereits unterschrieben. In "Picasso at the Lapin Agile" etwa spielt er den jungen Pablo Picasso, der in einem Pariser Café auf Albert Einstein trifft. Und in einem noch unbenannten Filmprojekt verkörpert er einen Trapezkünstler im Zirkus, dessen Auge von einem wilden Tiger verletzt wird, woraufhin er sich ein Glasauge in Wien besorgt. Ryan sorgt sich nach Angaben der "New York Post" dabei übrigens nicht, dass sein Image als Frauenliebling durch die teilweise entstellenden Aufnahmen in Mitleidenschaft gezogen wird: Auf seinem Weg in die erste Riege der Charakterdarsteller will er in Zukunft viele hässliche und skurrile Charaktere verkörpern.