Ryan Phillippe

Kumpelhaft

Ryan Phillippe vergriff sich etwas im Ton, als er seiner Freundin Abbie Cornish beim Filmfestival in Cannes den Sohn des französischen Präsidenten vorstellen wollte

Ryan Phillippe, Abbie Cornish

Ryan Phillippe, Abbie Cornish

Ups, da hatte wohl Probleme, den richtigen Ton zu treffen. Man weiß nicht, ob es die Aufregung oder vielleicht ein Gläschen zuviel war: Irgendetwas muss den Schauspieler jedenfalls dazu veranlasst haben, den Sohn des französische Präsidenten, Pierre Sarkozy, mehr als kumpelhaft zu begrüßen, als er diesem auf einer Feier im Rahmen der Filmfestspiele in Cannes begegnete.

Cannes 2009

Mehr Glamour "Cannes" es nicht geben

Goldene Palme: "Das Weiße Band" von Michael Haneke.
Großer Preis des Festivals: "Un Prophète" von Jacques Audiard.
Beste Hauptdarstellerin: Charlotte Gainsbourg für "Antichrist".
Bester Hauptdarsteller: Christoph Waltz für "Inglorious Basterds".

129

Der 34-Jährige warf überschwänglich seine Arme um den Präsidentensohn und rief seiner australischen Freundin begeistert zu: "Das ist der motherf****** Sohn des Präsidenten!" Danach soll Ryan mit im Dunkeln der Partynacht verschwunden sein.

Ob die plumpe Begrüßung der Freundschaft der beiden jungen Männer zuträglich war, ist nicht bekannt. Und auch nicht, ob Ryan Phillippe seiner Freundin in der Nacht noch weitere alte Bekannte vorgestellt hat.

rbr

Mehr zum Thema

Star-News der Woche