Oscar 2017

Unglaublich! So reagiert "La La Land"-Hauptdarsteller Ryan Gosling auf die Oscar-Panne

Panne bei den Oscars: Ryan Goslings Film "La La Land" wird bei den Oscars 2017 irrtümlich zum besten Film erklärt. Seine Reaktion auf den größten Fehler in der Geschichte der Academy Awards? Überraschend ehrlich und einfach unbezahlbar 

Ryan Gosling

Zweieinhalb Minuten ist "La La Land" bei der Verleihung der Academy Awards der Gewinner in der Königs-Kategorie "Beste Film" - und macht Ryan Gosling, 36, zum Hauptdarsteller eines oscar-prämierten Streifens. Eine Ehre, von der viele Schauspieler träumen und die nur wenigen zuteil wird. Doch dann der Schock: Die Laudatoren Warren Beaty und Faye Dunaway haben den falschen Sieger verkündet, weil die für die Gewinner-Umschläge zuständigen Mitarbeiter einen Fehler begangen haben. Besonders bitter: Das Ensemble von "La La Land" ist schon auf der Bühne versammelt und hält seine Dankesreden, als die fatale Verwechslung auffällt. Ungläubige Blicke und entsetzte Gesichter bei den Anwesenden. Nur einer kann sich das Lachen nicht verkneifen.

Die überraschende Reaktion von Ryan Gosling auf die Oscar-Panne

In dem Moment, als verkündet wird, dass "Moonlight" der wahre Gewinner des Oscars für den besten Film ist, hat Ryan Gosling seine Gefühle nicht mehr unter Kontrolle. Ein breites Grinsen erscheint auf seinem Gesicht und sogar die Siegerfaust regt er gen Decke. Fast wirkt er erleichtert, dass sein Film leer ausgeht. Kollegin Emma Stone hingegen, die einige Minuten vorher als beste Hauptdarstellerin ausgezeichnet wurde, steht der Schock. Das zeigt die TV-Aufnahme des Augenblickes.

(Schaden-)Freude statt Trauer

Emma Stone kann es einfach nicht fassen. "Oh mein Gott" entfährt es ihr und lässt sich wegen des fatalen Irrtums mit einer Umarmung trösten. Und Ryan Gosling? Der kriegt sich nach seinem spontanen Gefühlsausbruch immer noch nicht ein und steht mit verschränkten Armen amüsiert grinsend auf der Bühne. Einen Moment später muss er gar so lachen, dass er seinen Mund lieber hinter vorgehaltener Hand versteckt. Enttäuschung, Ärger, Wehmut - Fehlanzeige!

"Moonlight"-Darsteller Mahershala Ali umarmt die fassungslose Emma Stone. Auch Ryan Gosling kann noch nicht ganz glauben, was hier gerade passiert. 

"Moonlight"-Darsteller Mahershala Ali umarmt die fassungslose Emma Stone. Ryan Gosling nimmt's mit Humor 

Ryan Gosling

Ryan Gosling kann sich vor Lachen kaum halten


Was hat sich Ryan Gosling dabei gedacht?

Man kann nur vermuten, was dem Hollywood-Star in diesem Moment durch den Kopf ging. Das Netz hat seine eigenen Theorien... Ein User postet ein Foto, das Ryan Gosling zeigt, wie er einer Frau angeblich verschwörerisch ins Ohr flüstert: "Ich habe die Umschläge vertauscht". Sein zufriedenes Grinsen demnach die Freude über einen gelungenen Lausbubenstreich? 

 Ein anderer glaubt, die gute Laune des Ehemannes von Eva Mendes sei Galgenhumor: "Wenn du auf die Bühne kommst und das völlig umsonst."

Es könnte auch Schadenfreude gewesen sein, mutmaßen andere Twitterer, die Gosling so amüsiert hat. Getreu des Mottos. "Ich kein Oscar, ihr kein Oscar." Er selbst ging als bester Hauptdarsteller für "La La Land" leer aus und hatte gegen Konkurrent Casey Affleck das Nachsehen. Offiziell hat sich Ryan Gosling noch nicht zu seiner auffällig freudigen Reaktion geäußert. 

Das sind die Gewinner der Oscars 2017

Wer an diesem Abend abgeräumt hat und wieso es bei der Verkündung des „Besten Films“ zu einer Panne kam, zeigen wir im Video! 
© Gala


Oscars 2017

Die Tops und Flops der Aftershow-Partys

Bezaubernd in Babyblau: Jessica Alba (Clutch "Cloud" von Jimmy Choo)
Lady in Red: Heidi Klum zeigt sich im nicht ganz perfekt sitzenden Satin-Kleid.
Am späteren Abend erstrahlt Heidi Klum dann auch noch im nachtblauen-schwarzen Federkleid.
Glamour pur! Kate Upton glitzert im blauen Pailletten-Kleid.

60



Mehr zum Thema

Star-News der Woche