Ryan Gosling

Der Traumtänzer

Er hat alles: Sex-Appeal, Talent, Coolness. Und Ballett kann er auch. Ryan Gosling verriet "Gala", warum er trotzdem lieber Ryan Reynolds wäre

Ryan Gosling

Erst rührte er uns neben Michelle Williams im Liebesdrama "Blue Valentine" zu Tränen,

dann raubte er uns in der romantischen Komödie "Crazy, Stupid, Love" mit nacktem Oberkörper den Verstand. Und jetzt, als Krönung des Jahres 2011, beeindruckt uns in Politthriller "Die des März", einem Psychodrama um Macht und den Preis des Erfolgs, in dem er den vermeintlich naiven Mitarbeiter des Präsidentschaftskandidaten () spielt.

Ryan Gosling mit seinem Kollegen George Clooney. Die beiden drehten gemeinsam "Die Iden des März".

Ryan Gosling mit seinem Kollegen George Clooney. Die beiden drehten gemeinsam "Die Iden des März".

Ryan Gosling, 31, ist in der Form seines Lebens; gerade wurde er zweimal für den nominiert. Als im November vom "People"-Magazin zum "Sexiest Man Alive" gewählt wurde, protestierten wütende Gosling-Fans gegen und für ihren Helden. Und auch privat läuft es rund: Seit September ist der Kanadier mit seiner Kollegin zusammen, die er beim Dreh von "The Place Beyond The Pines" kennenlernte. "Gala" traf ihn in New York.

Wie ist George Clooney so als Boss?

Er hat eine Vision und ist sehr fokussiert, verliert aber nie seinen Humor. Einmal stand er nah bei mir und erklärte eine Szene. Als er wegging, merkte ich, dass er mich im Schritt mit Mineralwasser bespritzt hatte ...

Klingt nach einer Menge Spaß.

Und wie! George heckt ständig drei bis fünf Streiche aus, führt Regie, schreibt, produziert, engagiert sich im Sudan und checkt nebenbei die neuesten Sportergebnisse. Er macht alles gleichzeitig, echt beeindruckend. Ich könnte das nicht.

Sie waren in diesem Jahr aber auch ganz schön umtriebig. Stecken Ihnen die Damen nicht laufend Telefonnummern zu?

Klar. Und dann merken sie, dass ich nicht bin, und wollen die Nummer zurück … (lacht)

Sie werden mit Ryan Reynolds verwechselt?

Nein, leider nicht. Das habe ich mir gerade so ausgedacht - es ist eher ein Wunsch.

Warum gerade er?

Er ist groß, gut aussehend, hat einen tollen Körper, ist ein netter Kerl - er ist interessant. Ich wäre sehr gerne wie er.

Aber die Beschreibung passt doch genau auf Sie!

Wie bitte? Außer meiner Mutter sieht mich niemand so!

Nicht so bescheiden: Ihr Traum-Body kann sich sehen lassen. Was tun Sie für Ihr Sixpack?

Wir alle haben doch ein Sixpack, das ist nichts Besonderes … Mich langweilen Fitness-Studios, deshalb nehme ich Gymnastik- und Ballettstunden. Da lerne ich immer etwas Neues und bleibe fit.

Sind Sie ein T-Shirt- oder ein Anzug-Mann?

Beides. Ich bin mit meiner Mutter und meiner Schwester aufgewachsen, daher bin ich wie ein Mädchen: Ich habe einen vollen Kleiderschrank.

Haben Sie einen Fashion-Tipp?

Ich stehe auf Handschuhe bei Frauen. Männer sollen einfach sauber gekleidet sein.

Würden Sie sich als romantisch beschreiben?

Ich mag romantische Filme. Ich bin zum Beispiel ein großer "Dirty Dancing"-Fan.

Dann wären Sie also auch gern wie Patrick Swayze?

Ich mache laufend einen auf . Wenn ich auf Partys bin und mich langweile, dann bringe ich die "Dirty Dancing"-Hebefigur. Kann ich nur empfehlen. So peppt man jedes Event auf! Julide Tanriverdi

Sexiest Man Alive

Ganz heiße Herren

2016: Dwayne "The Rock" Johson  In diesem Jahr wird Muskelpaket Dwayne "The Rock" Johnson vom People-Magazin zum "Sexiest Man Alive" gekürt. Der Schauspieler und ehemalige Wrestler löst damit David Beckham ab.
Hier, meine Damen, was zum Gucken. David Beckham steht für seine neue Wäsche-Kollektion für H&M natürlich wieder selbst vor der Kamera.
Chris Hemsworth
2013: Adam Levine

31

Star-News der Woche