Russell Crowe
© WireImage.com Russell Crowe

Russell Crowe Autounfall am Set

Russell Crowe drehte gerade in einem Van eine Szene für seinen neuen Film "The Next Three Days", als ein Feuerwehr-Truck in das Fahrzeug krachte - und das stand nicht im Drehbuch

Russell Crowe macht seine Stunts ja gerne selbst, aber auf diese unfreiwillige Actionszene hätte er sicher lieber verzichtet:

In Pittsburgh wurde der Hollywood-Star am Mittwoch (14. Oktober) in einen Autounfall verwickelt. Crowe drehte mit seiner Filmpartnerin Elizabeth Banks eine Szene für seinen neuen Film "The Next Three Days", als ein Feuerwehrwagen mit voller Wucht in seinen Van krachte.

Durch den Aufprall wurde der komplette vordere Teil des Vans abgetrennt - Russell und Elizabeth passierte glücklicherweise nichts. Die beide sollen lachend aus dem Wagen gestiegen sein und sogar den Schaulustigen zugewunken haben, berichtet ein Reporter des örtlichen Fernsehsenders "Pittsburgh Channel".

In dem Film "The Next Three Days" von Oscar-Regisseur Paul Haggis spielen neben Russell Crowe und Elizabeth Banks auch Liam Neeson und "Dr. House"-Darstellerin Olivia Wilde mit.

pfl