Russell Crowe

Der Pferdeflüsterer

Russell Crowe ist unter Kollegen sehr beliebt. Doch jetzt hat es dem Schauspieler ein Co-Star aus "3:10 to Yuma" ganz besonders angetan

Russell Crowe

Abschied nehmen fällt ja bekanntlich meistens schwer. Doch als die Dreharbeiten zum Western "3:10 to Yuma" abgeschlossen waren, stand Schauspieler vor einer besonders traurigen Aufgabe: Wie der Oscar-Preisträger in einem Interview verriet, hat er einen Nebendarsteller ganz besonders ins Herz geschlossen - ein Pferd. "Wenn man zehn bis zwölf Stunden am Tag zusammen arbeitet und das über Monate hinweg - das schweißt zusammen."

ist nach eigenen Aussagen ein großer Fan der Vierbeiner, schon als Kind lernte er den richtigen Umgang mit ihnen. "Ich habe mit der Zeit gemerkt, dass je sanfter du mit einem Pferd umgehst, desto besser wird die Beziehung zu ihm." Vielleicht lernt das Raubein dadurch ja auch noch etwas über den Umgang mit dem menschlichen Umfeld: Denn da ist weniger für seinen Sanftmut als für seine aufbrausende Art bekannt ...

Star-News der Woche