Russell Brand Sightseeing-Bus entführt

Comedian Russell Brand entführte in Beverly Hills einen Bus mit Touristen

Wenn Touristen in Los Angeles eine Bustour durch Beverly Hills buchen, hoffen sie natürlich, dass sie einen weltberühmten Star vor die Linse bekommen. Meist sind es dann doch nur die Dächer von großen Promi-Villen, die hinter hohen Mauern und Bäumen hervorlugen. Doch die Passagiere der "Starline" hatten vor ein paar Tagen Glück. Am Chateau Marmont ging völlig überraschend der Comedian Russell Brand an Bord und übernahm kurzerhand die Programmführung.

Der Verlobte von Sängerin Katy Perry hatte sichtlich Spaß bei der kleinen Busentführung. Russell erzählte den verdutzten Touristen kleine Anekdoten und alberte herum, was das Zeug hielt, war also voll in seinem Element.

So spontan wie die Busentführung zunächst wirkte, war das Ganze wohl jedoch nicht: Der 34-Jährige hatte für seine Inszenierung nämlich ein ganzes Filmteam dabei.

Ob Russell Brand für die Ortsfremden mehr Infos über die Prominenten von Beverly Hills hatte als die Veranstalter von "Starline", ist nicht bekannt. Sicher ist aber: Diesen Ausflug werden die Touristen mit Sicherheit nicht so schnell vergessen.

rbr