Rupert Everett
© Getty Rupert Everett

Rupert Everett Rupert mag die Uckermark

Raus aus der Stadt, rauf auf das Land: Schauspieler Rupert Everett plant derzeit seinen Umzug nach Templin in der malerischen Uckermark

Rupert Everett schmiedet derzeit Umzugspläne. Doch den britischen Schauspieler zieht es nicht etwa nach Hollywood, sondern nach Brandenburg in die malerische Uckermark. "Ich denke daran, demnächst nach Templin zu ziehen. Ich verstehe überhaupt nicht, warum viele Leute Ostdeutschland so schlecht machen", sagte er der "dpa".

Der 49-Jährige weilte schon öfter in dieser Region und wurde in Berlin in zahlreichen Szene-Bars gesichtet. In der Uckermark soll er sich sogar schon drei Immobilien angeschaut haben, darunter ein ehemaliges Bankgebäude. "Die Landschaft dort ist wunderschön und noch authentisch. In London hingegen ist es ziemlich zugebaut."

Rupert Everett ist übrigens nicht das einzig bekannte Gesicht in der Region. Auch Bundskanzlerin Merkel wuchs hier auf.

jgl