Rumer Willis
© Getty Rumer Willis

Rumer Willis Rumer im Taschenformat

Die berühmteste Puppe der Welt ist wohl "Barbie". Dies könnte jetzt anders werden, denn in Hollywood scheint sich ein Trend durchzusetzen. Auch Rumer Willis mischt mit - allerdings für einen guten Zweck

Puppen sind in! Stars und Schauspieler stehen auf ihre kleinen Abbilder. Erst landete Gwen Stefani mit ihren Harajuku-Puppen einen echten Vermarktungscoup, dann gab es die Darsteller vom Film "Hairspray" im Mini-Format. Und nun auch noch Rumer Willis: Sie versteigerte sich im Rahmen der Charity-Veranstaltung "Dream Halloween" der Children- Affected-by-Aids-Foundation in "Polly-Pocket"-Größe. Eigens zum diesem Anlass hatte der Spielzeugkonzern "Mattell" eine Puppe nach der Tochter von Bruce Willis und Demi Moore kreiert. Ganz nach dem Motto: Wie die Mutter, so die Tochter. Denn 1997 wurde von Mama Demi Moore auch mal eine Puppe versteigert.

Wir wussten ja schon immer, dass Schauspieler ein ausgeprägtes Ego haben können. Doch wenn dabei auch noch etwas für den guten Zweck herausspringt, kann das ja nicht schlecht sein.