Ronan Keating
© Getty Images Ronan Keating

Ronan Keating Morgen ein Hobbit

Ronan Keating zieht es nach Hollywood. Der "Boyzone"-Sänger will schon im Sommer mit seiner Familie seine Heimat Irland verlassen und nach Los Angeles ziehen

Sänger Ronan Keating hat Hollywood-Ambitionen: Schon im Sommer will der Ire mit seiner Familie nach Los Angeles ziehen, um dort eine Karriere als Schauspieler zu starten. Die ersten Castings hat der 32-Jährige schon hinter sich und hofft, dass er in dem Film "Der kleine Hobbit", für den auch Schauspieler wie Daniel Radcliffe und Tobey Maguire im Gespräch sind, dabei sein kann.

Sollte es mit der Hobbit-Rolle im "Herr der Ringe"-Prequel klappen, würde Ronan mit seiner Frau Yvonne Connolly und den drei Kindern für die im Juli beginnenden Dreharbeiten allerdings zunächst nach Neuseeland gehen. Erst danach will Familie Keating in die amerikanische Filmmetropole übersiedeln, wo die Kinder auch zur Schule gehen sollen. Über seine Pläne erzählte der Sänger der britischen Zeitung "The Sun": "Vielleicht dauert es nur sechs Monate oder wir bleiben ein Jahr. Wir werden sehen, was passiert." Nach dem plötzlichen Tod seines "Boyzone"-Bandkollegen Stephen Gately im letzten Oktober konzentriert sich Ronan zunächst auf Soloprojekte als Sänger und Radiomoderator, die Pläne für eine Schauspiel-Karriere hegte er aber schon länger. Aktuell ist Ronan Keating noch auf Konzerttournee in Australien, Großbritannien und Deutschland.

kdi

Ergänzung: Die Kommentatorin hat Recht. Ronan Keating lebt mit seiner Familie in der Gegend von Dublin und damit in der Republik Irland. Wir bitten, den Fehler zu entschuldigen.