Roger Federer und Mirka Vavrinec
© Getty Images Roger Federer und Mirka Vavrinec

Roger Federer + Mirka Vavrinec Hochzeitsdetails

Nach der Trauung ging es im weißen Rolls-Royce zur Party - endlich gibt es Details zur Traumhochzeit von Roger Federer

Zwar ist die Trauung von Tennisstar Roger Federer und seiner Frau Mirka nun schon zehn Tage her (11. April), dennoch sind erst jetzt erste Einzelheiten bekannt geworden. Wie die Schweizer Newsplattform "20minuten.ch" berichtet, hätte das Paar die Polterabende am Abend vor der Hochzeit sehr unterschiedlich gestaltet: Mirka hatte sich zusammen mit ihren Freundinnen eine sündhaft teure Suite (umgerechnet etwa 5000 Euro) im Luxushotel "Dolder Grand" gemietet und dort die Korken knallen lassen. Roger hingegen mochte es gediegener und vergnügte sich lieber mit seinen Kumpels auf einer Kartbahn.

Nachdem im Standesamt in Basel die Ringe getauscht wurden, ging es ganz elegant im weißen Rolls-Royce "Phantom" zur Hochzeitsparty, die in einer barocken Villa stattfand. Anwesend waren neben den Eltern des Brautpaares nur 35 geladene Gäste, der musikalische Rahmen wurde von den Appenzeller "Säntis-Jodlern" bestimmt. Neben einem äußerst opulenten Festmahl mit Hummer und Co., das Roger persönlich ausgesucht hatte, sorgte vor allem das Kleid der schwangeren Braut für Begeisterung: Star-Designer Oscar de la Renta, der bereits Größen wie Hillary Clinton einkleidete, hatte extra für Mirka einen "Empire"-Schnitt ausgesucht, der ihren wachsenden Babybauch kaschierte - die Frischverheirateten werden im Sommer Eltern eines Sohnes.

Fotos von der Traumhochzeit gab es bisher exklusiv nur für das Wochenblatt "Schweizer Illustrierte", das gezahlte Honorar wird der Wohltätigkeitsorganisation "Roger Federer Foundation" gespendet, die sich für verarmte Kinder im In- und Ausland stark macht.

lha