Roger Federer

Doppeltes Vaterglück

Roger Federer ist Vater geworden: Seine Frau Mirka brachte in der Nacht zu Donnerstag, den 23. Juli, Zwillingstöchter zur Welt

Roger Federer, Mirka Federer-Vavrinec

Roger Federer, Mirka Federer-Vavrinec

und Ehefrau Mirka sind Eltern geworden und das gleich doppelt: Am 23. Juli kamen ihre Zwillingsmädchen Charlene Riva und Myla Rose auf die Welt.

Star-Babys

Sternchen in Hollywood

4. Mai 2017   Stolz zeigt Bayern-Stürmer Robert Lewandowski seine süße Klara und bedankt sich bei seiner tapferen Frau Anna.
4. Mai 2017   "Was für ein Wunder! Ich bin sooooo unheimlich dankbar, dass ich gesunde Kinder habe... Es ist momentan noch der Wahnsinn zeitlich alles hinzubekommen... aber wir 4 werden immer mehr ein richtiges Team" - postet die ehemalige "DSDS"-Kandidatin Lisa Wohlgemuth. Der kleine "Ted" ist ihr mittlerweile zweites Kind.
30. April 2017  Isbaell Horn nennt ihre am 30. März geborene Tochter liebevoll "Erbse". Nun zeigt uns die Schauspielerin endlich auch das Gesicht der Kleinen. Das Foto ist offenbar direkt nach der Mittagessen-Zeit bei Familie Horn-Ackermann entstanden. "Klein-Erbse hat gegessen und jetzt ist schnell Mama dran...", verrät die frischgebackene Mama, die ihre schlafende Tochter Ella liebevoll anschaut. 
27. April 2017   Ronan Keating ist zum vierten Mal Papa geworden und kann seinen Jungen endlich drücken. Ehefrau Storm hat das bewegende Foto mit den Fans geteilt.

208

"Dies ist der wunderbarste Tag in unserem Leben. Mirka, Myla und Charlene sind alle gesund, und es geht ihnen ausgezeichnet", teilt der Tennisstar auf seiner Homepage mit. Bis zuletzt blieb es ein Geheimnis, dass Mirka Federer mit Zwillingen schwanger war.

Ein Fan von Roger schrieb ihm ins Gästebuch: " Wartet 15 bis 20 Jahre. Die Williams-Schwestern werden wie ein Witz ausschauen gegenüber den Federer-Schwestern." Die Gene für eine spätere Tenniskarriere wurde den Mädchen jedenfalls in die Wiege gelegt: Vater Roger ist 15-facher "Grand-Slam"-Sieger und gilt als bester Spieler der Geschichte. Mama Mirka ist ebenfalls Profispielerin, musste ihre Karriere jedoch aufgrund einer Fußverletzung aufgeben.

Man darf auf jeden Fall gespannt sein, ob Charlene Riva und Myla Rose einmal in die Fußstapfen ihres Vaters Roger Federer treten werden

jan

Star-News der Woche