Robin Williams
© Getty Images Robin Williams

Robin Williams Fit nach Zwangspause

Nach seiner Herz-OP fühlt sich Robin Williams wieder fit für die Arbeit - und hatte schon seinen ersten öffentlichen Auftritt bei David Letterman

Robin Williams hat sich von seiner Herz-Operation gut erholt: Dem 57-Jährigen war im März in einem mehrstündigen Eingriff unter anderem die Aortenklappe ausgetauscht worden. Gestern (13. Mai) hatte der Schauspieler seinen ersten öffentlichen Auftritt nach seiner Zwangspause und war in David Lettermans "The Late Show" zu Gast.

Dort gab sich Robin gewohnt humorvoll: "Diese kleine Pause hat mir Energie gegeben ... Ich habe eine reparierte und eine neue Herzklappe - aus einer Kuh. Das ist großartig! Das Grasen macht Spaß - und ich gebe auch Milch, mein Freund", scherzte Robin Williams.

Nun sei er wieder bereit, ins Rampenlicht zurückzukehren. Auch sein Arzt gab grünes Licht. In einer offiziellen Erklärung sagte Dr. Marc Gillinov: "Williams' Herz ist sehr stark und es wird in den nächsten Wochen wieder ganz normal funktionieren, ohne ihn in irgendeiner Weise einzuschränken."

Im Herbst möchte der Comedystar seine Tour "Weapons of Self-Destruction" fortsetzen, die er im März wegen der Operation absagen musste. Am 30. September wird Robin Williams im "Bloomington Theater" in Indiana auftreten, Shows in weiteren Städten sollen folgen.

jan