Robert Pattinson
© Getty Images Robert Pattinson

Robert Pattinson Hausbesuch bei Fans

Familie Mele aus Illinois bekam keine Karten für einen Auftritt ihres Lieblingsstars bei Oprah Winfrey. Doch dann besuchte Robert Pattinson sie kurzerhand zu Hause

Familie Mele aus Naperville, Illinois, wird wahrscheinlich von allen Teenagern dieser Welt beneidet: Sie hatte den Vampirjüngling Robert Pattinson zu Gast. Dabei hatten die Meles eigentlich nur mit einer Liveschaltung in Oprah Winfreys TV-Show gerechnet, in der Pattinson an diesem Abend auftreten sollte. Der Grund: Oprah hatte die "Twilight"-Fans des Landes dazu aufgerufen zu schildern, wie die Vampirsaga ihr Leben verändert hat. Die Meles schickten daraufhin ein Foto ein, auf denen sie als Familie Cullen aus "Twilight" posierten.

Der Oprah-Redaktion gefiel das Bild – doch statt der erhofften Karten für die Show, die am 13. Mai ausgestrahlt wird, gab es für die Mutter und ihre sechs Kinder dann bloß die Ankündigung einer Liveschaltung in die Sendung. Oprah wolle sie interviewen, hieß es. Schweren Herzens fanden die Meles sich damit ab, ihren Star nicht aus der Nähe kennenlernen zu können.

Doch dann kam alles anders: Völlig unverhofft klingelte Robert Pattinson bei der Familie an der Tür. "Plötzlich sah ich ein Kamerateam durch das Fenster an der Haustür," erzählt Mutter Maria Mele. "Wir sind total ausgeflippt und haben wie Verrückte herumgeschrien. Meine Tochter Rosanna hat geweint und mein Sohn Guiseppe war wie erstarrt. Robert blieb für zehn Minuten, die sich aber wie eine ganze Woche anfühlten. Wir waren alle hingerissen, dass er in unserem Haus war," ergänzt sie.

Auch zur Aufzeichnung der Show mit Robert Pattinson, Kristen Stewart, Taylor Lautner und Dakota Fanning waren die Meles dann noch eingeladen. Ob es dort auch Gelegenheit für ein Cullen-Familienbild mit Edward und Bella (Pattinson und Stewart, die hinter den Kulissen übrigens Oprah ihre Liebe gestanden haben sollen) gab?

aze