Robert Pattinson
© Getty Images Robert Pattinson

Robert Pattinson Dinner mit Stalkerin

Robert Pattinson hat einen ganz einfachen Trick, lästige Stalkerinnen loszuwerden: Er geht mit ihnen essen und langweilt sie so lange, bis sie von allein das Weite suchen

Normalerweise stehen aufdringliche Fans irgendwann vor Gericht, weil die verfolgten Stars sich von ihnen bedroht fühlen. Doch es geht auch anders: Scheinbar haben es Stalker nirgendwo besser als bei Robert Pattinson, besonders wenn sie Hunger haben. Denn laut "MSNBC" erzählte der "Twilight"-Star, er habe mit einer weiblichen Verfolgerin gemeinsam gegessen - danach sei sie nie wieder zurückgekommen.

"Ich hatte eine Stalkerin als ich letztes Jahr in Spanien gefilmt habe. Sie stand wochenlang vor meiner Wohnung - jeden Tag. Mir war zu der Zeit so langweilig, dass ich schließlich mit ihr essen ging." Scheinbar war das Date mit ihrem Schwarm nicht so, wie die Frau es sich in ihren Träumen ausgemalt hatte, denn Robert berichtet weiter: "Ich meckerte einfach über alles in meinem Leben und danach kam sie nie wieder zurück. Die Menschen langweilen sich meistens mit mir - schon nach zwei Minuten."

Eine schmerzhafte Erfahrung für Robert Pattinson oder einfach nur ein kluger Trick, um sich die Frauen vom Leib zu halten? Klar ist jedenfalls: Gutes Aussehen allein reicht nicht aus.

rbr