Robbie Williams
© Wire Robbie Williams

Robbie Williams + Tom Jones Nachbarschafts- hilfe

Mit "Rudebox" erschien 2006 Robbie Williams letztes Album. Jetzt nimmt er ein neues auf und bekommt dabei prominente Unterstützung von Nachbar Tom Jones

Robbie Williams will ein neues Album aufnehmen. Unterstützt wird er dabei von Nachbar Tom Jones, der ihm auch Tipps gibt, wie er wieder Spaß am Showbusiness haben kann.

"Robbie hat mich gefragt, wie ich es schaffe, immer weiterzumachen", verriet Tom Jones der britischen Zeitung "Daily Mirror". Sein ebenso einfaches wie brillantes Erfolgsrezept für eine lange Karriere im Showgeschäft: "Ich mache es, weil ich es liebe."

Robbie Williams stecke hingegen voller Selbstzweifel: "Er sagte mir, dass das bei ihm nicht immer so sei. Manchmal ist er ein bisschen niedergeschlagen. Einmal meinte er, dass er nicht das Gefühl hat, überhaupt gut zu sein", so Jones. "Ich antwortete ihm, er soll es einfach genießen, sich keine Gedanken machen und das Ganze nicht so ernst nehmen. Wenn es dir keine Freude macht, wird es zum Kampf - und dann sollte man es lassen."

Robbie scheint tatsächlich von neuer Krativität gepackt worden zu sein und lud Tom zu sich ein: "Ich wohne ein Stück die Straße runter, also fragte er mich, ob ich nicht Lust hätte, rüberzukommen und etwas aufzunehmen", sagt Tom Jones.

dvo