Ringo Starr

Ein Stern für Starr

Als drittes Mitglied der Beatles hat nun auch Ringo Starr seinen Stern auf dem Hollywood Walk of Fame bekommen

Ringo Starr

Ringo Starr

Den Beatles können Besucher des Hollywood Walk of Fame in Zukunft kaum noch aus dem Weg gehen: Nach John Lennon und George Harrison ist am Montag (8. Februar) nun auch Beatles-Schlagzeuger Ringo Starr mit einem Stern geehrt worden - und das im Rahmen des 50. Jubiläums der berühmten Straße. "Das ist der Start für viele weitere Stars in den nächsten 50 Jahren", sagte er bei der Verleihung. "Ich bin stolz, dass ich der erste bin."

Walk of Fame

Eine Straße voller Stars

10. Februar 2017   Dusty Rose stiehlt Papa Adam Levine die Show. Der Maroon 5-Sänger durfte bei der offiziellen Zeremonie seinen Stern auf dem "Walk of Fame" enthüllen. Als Unterstützung hatte er seine Frau Behati Prinsloo und seine vier Monate alte Tochter dabei. 
11. Januar 2017: Die Enthüllung ist gelungen, Amy Adams bekommt ihren eigenen Stern auf dem Hollywood Boulevard. Sie reiht sich zu den anderen 2597 Sternen.
11. Januar 2017: Demütig und ehrfürchtig verbeugen und küssen Amy Adams und ihre sechjährige Tochter Aviana den Stern für die Fotografen.
5. Januar 2017: Viola Davis bekam im Laufe ihrer Schauspielkarriere viele Auszeichnungen und Nominierungen. Nun ist sie mit einer eigenen Plakette auf dem "Walk of Fame"in Hollywood verewigt.

133

Natürlich feierte der 69-Jährige seinen Stern mit der Nummer 2.401 nicht allein: Bei der Zeremonie wurde er von seiner Frau Barbara Bach, den Musikern Jay Walsh und Ben Harper sowie dem Regisseur Davic Lynch begleitet.

Der Hollywood Walk of Fame wird jährlich von schätzungsweise zehn Millionen Besuchern aufgesucht und wer genau hinschaut, kann nun auch den stern von Ringo Starr entdecken.

jgl

Star-News der Woche

Gala entdecken