Rihanna Tücken des Alltags

Sängerin Rihanna kommt mit Regenschirmen besser als mit harmlosen Sitzmöbeln zurecht. Ein Stuhl wurde ihr zum Verhängnis

Ihr bisschen Freizeit hatte sich die "Umbrella"-Sängerin Rihanna sicher angenehmer vorgestellt. Wie die Onlineuasgabe der englischen "Sun" berichtet, lief die 19-Jährige schon am ersten Tag ihres Urlaubs in einen Stuhl und verletzte sich dabei am Fuß. Nun sind erst einmal Krücken als modisches Accessoire angesagt. Die Ärzte sagten ihr, dass sie ihren Knöchel mindestens zwei Wochen schonen muss. So wirklich schlecht geht es ihr offenbar aber nicht. Sie wurde - auf Krücken - bei einer kleinen Shoppingtour gesehen. Aber das kann ja auch erholsam sein.