Rihanna
© Reuters Rihanna

Rihanna Darum trat sie nicht bei der Grammy-Verleihung auf

Wegen einer angeblichen Bronchitis sagte die Sängerin ihren Auftritt ab. Aber wir kennen den wahren Grund

Ist Rihanna wirklich krank?
News
Alles Lüge? Ist Rihanna gar nicht an einer Bronchitis erkrankt, die zur Grammy-Absage führte? Jetzt tauchte pikantes Video-Material auf...

Es sollte eines der Highlights der diesjährigen Grammy-Awards in Los Angeles sein. Rihanna, 28, wollte mit einem Bühnencomeback beweisen, dass sie immer noch das Aufregendste ist, das die Musikwelt zu bieten hat. Doch dann die große Enttäuschung: Kurz vor Mitternacht sagte RiRi ab. Angeblich hinderte sie eine fiese Bronchitis daran, auf der Bühne ihr Bestes zu geben. Doch jetzt kommen Zweifel auf, ob Rihannas Version der Dinge auch wirklich stimmt. Ein Insider meldete sich gegenüber "Page Six" zu Wort und meinte: "Alles gelogen. Sie dachte, dass ihre Performance nicht mit dem Auftritt anderer Künstler des Abends wie Kendrick Lamar mithalten könnte. Deshalb sagte sie kurzfristig ab."

Gelogen oder einfach schnell erholt?

Einige Tage später feierte die Pop-Queen aus Barbados offensichtlich komplett genesen ihren 28. Geburtstag – gewohnt ausgiebig mit Tänzchen und einem Glas Rotwein in einem Restaurant. Und nur drei Tage später amüsierte sie sich mit ihrem Ex Drake, 29, im Londoner In-Club "Libertine". Ihre Bemühungen, unerkannt in den Club zu gelangen, missglückten. Bleibt zu hoffen, dass ihr Auftritt bei den anstehenden BRIT-Awards nicht gefährdet ist, weder durch Bronchitis noch durch ihre Angst, einmal nicht die absolute Nummer eins zu sein.