Richie Sambora
© Getty Richie Sambora

Richie Sambora Fahren unter Alkoholeinfluss

Was ist schlimmer als betrunken Auto zu fahren? Betrunken Auto zu fahren und dabei die zehnjährige Tochter zu kutschieren. Diese gelungene Aktion leistete sich jüngst Richie Sambora, Gitarrist von "Bon Jovi"

Das Polizeifoto von Richie Sambora
© GettyDas Polizeifoto von Richie Sambora

Richie Sambora, seines Zeichens Gitarrist der Rockband "Bon Jovi" wurde in Laguna Beach, Kalifornien, beim Fahren unter Alkoholeinfluss erwischt. Und als wäre es nicht schon schlimm genug, dass der Rocker sein Leben und das anderer Autofahrer gefährdet - er war auch noch mit seiner Freundin, seiner 10-jährigen Tochter Ava und einer weiteren Jugendlichen unterwegs. Ava ist sein Kind aus der Ehe mit Schauspielerin Heather Locklear.

Gegen zehn vor elf Uhr am 25. März stoppte die Polizei den "Hummer", der ihnen durch die unsichere Fahrweise des Mannes hinterm Steuer auffiel: "Mr. Sambora roch ziemlich nach Alkohol, der Bluttest bestätigte dann unseren Verdacht", sagt Sergeant Jason Kravetz, der bei dem Einsatz dabei war. "Allerdings war er sehr kooperativ und verhielt sich ruhig".

2007 hatte sich Richie in einer Entzugsklinik behandeln lassen, da er nach eigenen Angaben "einfach zu viel trank". Mittlerweile glaubte er, das Problem im Griff zu haben.

Freunde des Gitarristen zeigten sich gerade angesichts der Tatsache, dass Ava mit im Wagen gesessen hatte, schockiert: "Das ist furchtbar und gar nicht Richies Art. Er ist sehr beschützend, was seine Tochter angeht. Ich kann mir nur vorstellen, dass er die Situation falsch eingeschätzt hat," berichtet ein Bekannter gegenüber "people.com".