Richard Chamberlain Trennung vom Lebenspartner

Mit 76 Jahren wagt "Dornenvögel"-Legende Richard Chamberlain einen Neuanfang: Er hat sich von seinem Lebensgefährten Martin Rabbett getrennt - die beiden waren seit 1976 ein Paar

Mit 76 Jahren hat Richard Chamberlain einen radikalen Schnitt gemacht: Wie der "Globe" berichtet, hat sich der "Dornenvögel"-Star von seiner großen Liebe Martin Rabbett getrennt und ist bereits ausgezogen.

Chamberlain und Rabbett waren seit 33 Jahren ein Paar, Martin Rabbett fungierte lange Zeit als Richards Manager. Doch nun soll die Liebe der beiden an Chamberlains schauspielerischem Ehrgeiz zerbrochen sein. Denn während Rabbett den gemeinsamen Ruhestand auf Hawaii genießen will, kann sein Partner die Schauspielerei einfach nicht aufgeben - er ist zurück nach Los Angeles gezogen, um noch einmal richtig durchzustarten.

"Martin war lange Zeit Richards Manager, doch mit zunehmendem Alter und dem Leben auf Hawaii hat er einfach nicht mehr die nötigen Verbindungen, um Richards Karriere noch einmal richtig zu pushen", erklärt ein Insider.

Freunde machen sich Sorgen, dass Chamberlain auf der Jagd nach neuen Erfolgen vor der Kamera völlig vereinsamen könnte: "Er denkt, dass ihn seine Arbeit vollkommen erfüllen wird, doch das allein war ihm noch nie genug für ihn." Deshalb hatte die Filmlegende ihrer großen Liebe 1984 sogar das Ja-Wort gegeben. Jetzt aber gibt er all das auf, um sich auf die Rollen zu konzentrieren, die ihm sein neues Management verschafft hat: Im TV-Drama "Leverage" soll er einen Dieb spielen, eine Independent-Produktion sieht ebenfalls einen Part für ihn vor - ausgerechnet als Priester.

gsc