Reese Witherspoon: Tennessee Toth
© Bulls Press Tennessee Toth

Reese Witherspoon So groß ist ihr Sohn schon

Reese Witherspoon zeigte sich am Flughafen in Los Angeles mit ihrer Familie und gewährte den Fotografen nach vielen Wochen erstmals wieder einen Blick auf ihren mittlerweile sieben Monate alten Sohn Tennessee. Doch auch die Schauspielerin selbst sorgte für Aufsehen - mit einer ungewöhnlichen Kopfbedeckung

Wenn Reese Witherspoon mit ihrem jüngsten Kind, dem sieben Monate alten Tennessee spazieren geht, ist sie meist vorsichtig: Um ihr Baby vor Paparazzi zu schützen, legt die Schauspielerin stets eine Decke über den Kinderwagen oder drückt ihren Sohn ganz fest an sich. Und so ist es schon einige Monate her, dass die Öffentlichkeit einen Blick auf Tennessee erhaschen konnte. Am Samstag (4. Mai) war Witherspoon nun jedoch ganz entspannt: Am Flughafen in Los Angeles zeigte sie sich mit ihrem Ehemann Jim Toth und Tennessee, der mit freiem Blick auf die Umgebung in seinem Kinderwagen lag.

Reese Witherspoon
© Bulls PressReese Witherspoon

Doch nicht nur der kleine Tennessee dürfte unter den Fotografen für Aufsehen gesorgt haben. Auch Witherspoon selbst zog die Aufmerksamkeit auf sich: Ihre für Dreharbeiten dunkel gefärbten Haare bedeckte sie nämlich mit einer Schirmmütze mit dem Aufdruck "City of Atlanta Police". Hintergrund ist ein Vorfall, der sich vor wenigen Wochen ereignete : Reese Witherspoon und ihr Mann Jim Toth wurden im April in Atlanta, Georgia, festgenommen, nachdem er wegen des Verdachts auf Trunkenheit am Steuer angehalten wurde und sie die Beamten beleidigte. Die beiden saßen aber nur kurz hinter Gittern - und die Schauspielerin zeigte sich wenig später reumütig. "Ich möchte sagen, dass ich ganz klar einen Drink zu viel hatte und ich mich wegen der Dinge, die ich gesagt habe, zutiefst schäme", teilte sie mit. In einem Interview in der Sendung "Good Morning America" entschuldigte sie sich dann erneut - und hat mittlerweile auch mit der Polizei in Atlanta offenbar ihren Frieden geschlossen.

Auch Jim Toth scheint sich von der Festnahme erholt zu haben. Witherspoon und ihre zwei Männer hatten die vergangenen Tage laut "justjared.com" an der Westküste verbracht. Dort stand die 37-Jährige für eine Szene ihres aktuellen Films "The Good Lie" vor der Kamera.