Reese Witherspoon
© Getty Reese Witherspoon

Reese Witherspoon Alles neu macht der März

Reese Witherspoon mistet aus - nicht nur ihren Kleiderschrank sondern auch ihre Vergangenheit. Noch-Ehemann Ryan Phillippe scheint endgültig passé zu sein

Alles neu macht der März: Nicht nur Pink fliegt in diesen Tagen im Hause Witherspoon aus dem Kleiderschrank, auch die Gedanken werden ausgemistet. Für Reese bedeutet das vor allen Dingen durchatmen. Weder der Schauspielerin noch ihrem Ehemann Ryan Phillippe war das Scheitern ihrer Ehe in den vergangen Monaten leicht gefallen. Knapp ein halbes Jahr nach der Trennung, scheint die gröbste Krise für die Schauspielerin jetzt überwunden zu sein - von Trauer keine Spur mehr. "Ich bin sehr glücklich. Ich habe einfach ein großartiges Leben", äußerte sich die 30-Jährige gegenüber dem Magazin "Harper's Bazar".

Strahlend schön präsentierte sich Reese schon bei den Oscar-Verleihungen. Vor allem die gemeinsamen Kinder sollen der Schauspielerin dabei geholfen haben, ihre Tränen zu trocknen. Zur Zeit dreht sich für sie alles um Sohn Deacon Phillippe und Töchterchen Ava Elizabeth.

Ob auch ein Mann seinen Teil zur Heilung ihrer Seele beigetragen hat, ist nicht bekannt. Fest steht jedoch, dass sie und Schauspieler Jake Gyllenhaal in der letzten Zeit zusammen gesehen wurden und angeblich auffällig viel Zeit miteinander verbringen. Mit dem 26-Jährigen verbindet Reese auch noch etwas ganz anderes: Die beiden stehen für den CIA-Thriller "Rendition" gemeinsam vor der Kamera. Der Film soll Anfang 2008 in die deutschen Kino kommen. Auch dort verschwindet Reeses Ehemann plötzlich von der Bildfläche - allerdings aus etwas anderen Gründen.