Rea Garvey
© Getty Images Rea Garvey

Rea Garvey - Reamonn Schluss mit Reamonn

Die Band Reamonn will sich nach elf Jahren trennen. Sänger Rea Garvey plant eine Solokarriere

Die Rockgruppe Reamonn trennt sich nach elf erfolgreichen Jahren Bandgeschichte. Das erzählte Frontmann Rea Garvey im Interview mit der aktuellen Ausgabe der "In". "Reamonn ist ein wichtiges Kapitel in meinem Leben, wir haben zusammen eine Menge erlebt, viele Länder bereist. Aber die Luft ist irgendwie raus", so Garvey.

Grund für die Trennung soll laut dem "Norddeutschen Rundfunk" unter Berufung auf die Plattenfirma "Universal" eine geplante Solokarriere von Rea Garvey sein. Der Musiker soll bereits die ersten Songs aufgenommen haben, ein Soloalbum wird angeblich 2011 erscheinen.

Der Sänger selbst ließ im Interview mit "In" aber noch ganz andere Pläne für die Zukunft verlauten: "Meine Mutter hat immer alte Möbel restauriert, das reizt mich auch sehr". Ein Comeback der Band Reamonn ließ der aus Irland stammende Musiker aber trotzdem offen. "Wir möchten auf unbestimmte Zeit getrennte Wege gehen, nennen wir es eine Schaffenspause", so der 37-Jährige.

Noch an diesem Freitag (27. August) erscheint ein Best-of-Album von Reamonn. Auch eine Tour läuft derzeit noch, sie endet am 4. September 2010 im niedersächsischen Vechta.

aze