R. Kelly
© WireImage.com R. Kelly

R. Kelly Offener Analphabet

R. Kelly macht aus seinem Analphabetismus kein Geheimnis: Bei einem Musikfestival in Chicago verriet der Sänger nun, wie er sich durch die Schulzeit schummelte

Der skandalumwitterte R'n'B-Sänger R. Kelly hat einmal mehr für Gesprächsstoff gesorgt: Bei einem Musikfestival in Chicago sprach er ganz offen über seinen Analphabetismus.

"Ich kan nicht einmal richtig lesen und ich habe keine Angst, dazu zu stehen", so der 42-Jährige. "Der einzige Grund, weshalb ich die Mittelschule geschafft habe, ist, dass ich ein ziemlich guter Basketball-Spieler war", zitiert ihn "perezhilton.com".

Dennoch glaubte einer von R. Kellys High-School-Lehrern später fest an sein schreiberisches Talent: "Du wirst einer der großartigsten Schreiber aller Zeiten", prophezeite er seinem Schüler - und Kellys Karriere beweist, dass der Glaube offenbar wirklich Berge versetzen kann.

gsc