Quentin Taratino
© Getty Quentin Taratino

Quentin Tarantino Brad soll ein Bastard werden

Regisseur Quentin Tarantino steckt derzeit in den Vorbereitungen für seinen nächsten Film, das Weltkriegsdrama "Inglorious Bastards". Wunschkandidat für die Hauptrolle: Brad Pitt

Im Oktober sollen die Dreharbeiten für den neuen Tarantino-Streifen beginnen, und die Produktionsfirma der Brüder Weinstein sucht noch einen Partner für die Finanzierung. Davon erhofft sich das eingespielte Team (seit "Pulp Fiction" haben die Brüder und der Kreative immer wieder zusammen gearbeitet) eine Drehbeschleunigung. Schließlich hofft Kult-Regisseur Quentin Tarantino, seinen neuen Film schon bei den Filmfestspielen in Cannes im nächsten Jahr präsentieren zu können.

"Inglorious Bastards" wird ein Kriegsdrama und spielt im zweiten Weltkrieg. Ziemlich schwerer, geschichtsträchtiger Stoff, den sich der Macher von "Pulp Fiction" und "Kill Bill 1 & 2" vorgenommen hat. In seiner Vorstellung wird der Film eine Hommage an "Das Dreckige Dutzend" und "Ein Haufen verwegener Hunde" und handelt von einer Gruppe Soldaten, die einen ziemlich schlechten Ruf haben und in ein französisches Wehrmachtslager eindringen.

"Spielfilm.de" weiß außerdem, wen sich Quentin als Hauptdarsteller wünscht. Brad Pitt wird derzeit ganz heiß gehandelt. Weitere Namen, die schon öfters gefallen sind, sind Tim Roth und Michael Madsen.

cqu