Queen Elizabeth
© WireImage.com Queen Elizabeth

Queen Elizabeth Jede Menge Fans bei Facebook

Die britische Königin folgt dem Trend und nutzt nun auch soziale Netzwerke. Seit Montag hat sie einen eigenen Facebook-Account

Seit Montagmorgen ist das Facebook-Profil - "The British Monarchy" - der Queen online. Auf der Seite werden Nutzer täglich über Termine und Neuigkeiten des britischen Königshauses informiert und können sich Fotos und Videos von Charles und Camilla oder den Prinzen William und Harry bei öffentlichen Auftritten ansehen. Bereits am zweiten Tag verfügt die königliche Facebook-Seite schon über 160.000 Personen, denen das Profil gefällt. Sich mit der Königin anzufreunden oder sie virtuell "anzustupsen" ist für Fans allerdings nicht möglich, da es sich um kein persönliches Profil von Queen Elizabeth handelt. Die Leser können lediglich Nachrichten und Kommentare hinterlassen.

Das Facebook-Profil ist übrigens nicht die erste öffentliche Plattform des britischen Königshauses. Seit 2009 haben die Royals einen eigenen "Twitter"-Account mit rund 75.000 Verfolgern sowie seit drei Jahren einen YouTube-Kanal, der seit dem knapp drei Millionen Mal aufgerufen und von über 33.000 Menschen abonniert wurde. Eine Webseite über den Buckingham Palace gibt es bereits seit 1997.

"Facebook ist die letzte Bastion sozialer Netzwerke, die das britische Königshaus jetzt betritt. Der Queen war das sehr wichtig", zitiert "Bild.de" einen offizieller Sprecher des Königshauses. Neue Medien scheinen die Queen offenbar zu interessieren. So soll sie schon seit längerem E-Mails schreiben und über ein Blackberry und einen i-Pod verfügen. Und wenn mal etwas nicht so funktioniert wie gewünscht, dann fragt sie einfach ihre Enkel um Rat, hat Prinz Harry einmal verraten.

kma